Alarmanlagen Test 2017: Die Besten 5 im Vergleich!

ModellLupusec
XT2 Pro
Egardia GATE-03
Einsteigerset
Lupusec
XT1
Blaupunkt
SA 2700
LGtron
LHD8003
Produkt:
TESTSIEGERLupusec XT2 Test - Alarmanlagen Test Top 5 PREIS/LEISTUNGEgardia GATE-03 Alarmanlagenset - Alarmanlagen Test Top 5 Lupusec XT1 Test - Alarmanlagen Test Top 5 Blaupunkt SA 2700 Test - Alarmanlagen Test Top 5 LGtron LHD8003 Test - Alarmanlagen Test Top 5
Spezifikationen:
Max. Melder:
160 Melder 160 Melder 20 Melder 30 Melder 34 Melder
Übertragung:
868 MHz
2,4 GHz
868 MHz 868 MHz
2,4 GHz
868 MHz 868 MHz
Funk-Reichweite:
100 Meter 100 Meter 100 Meter 100 Meter 100 Meter
Einsteiger-
freundlich:
Notstrom-
akku:
Notstrom-
dauer:
12 Stunden 8 - 12 Stunden 8 Stunden 18 Stunden 10 Stunden
Internet
Anbindung:
Alarm-
Mitteilung:
App / E-Mail
SMS
App / E-Mail
Anruf / SMS
App / E-Mail Anruf / SMS Anruf / SMS
Besonderheit:
Herstellung in
Deutschland
Einfache Zubehör-
Einbindung
Herstellung in
Deutschland
Steuerung über
GSM-Modul
Steuerung über
GSM-Modul
Bewertung:
Testurteil:
Sehr gut (9,5)
Sehr gut (9,4)
Sehr gut (9,2)
Gut (9,0)
Gut (8,4)
Gesamter
Testbericht:
Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT

Alarmanlagen sind heutzutage vielmehr als nur eine Absicherung, die beim Verlassen des Hauses angeschaltet wird. Internet-Anbindung und GSM-Modul machen neue Alarmanlagen zu Alleskönnern, wobei die Steuerung und Einsicht des Aktivitätsprotokolls von überall auf der Welt geschehen kann.
Bei der derzeitigen Markenvielfalt haben wir uns im folgenden Alarmanlagen Test Top 5 einigen qualitativ hochwertigen Produkten angenommen und sie unter Bewertung einiger Kriterien getestet.

 

Was muss ich über Alarmanlagen wissen?

Wer darf Alarmanlagen einbauen?

Jeder darf Alarmanlagen einbauen, wenn es sich bei der Immobilie um seine eigene handelt. Bedeutet also wenn Sie zur Miete wohnen, sollten Sie vorher unbedingt mit dem Vermieter über Ihr Vorhaben sprechen, denn oftmals müssen Löcher in die Wand gebohrt werden. Dieser wird mit Sicherheit nicht abgeneigt sein, da dies auch eine Schutzmaßnahme für seine Immobilie ist.

Wie sinnvoll sind Alarmanlagen?

In jedem Neuwagen sind heutzutage Alarmanlagen verbaut. Sie schützen nicht nur das Auto vor Diebstahl, sondern erzeugen beim Auslösen schrillende, Aufmerksamkeit auf sich ziehende Töne, sodass Einbrecher oft dadurch bereits die Flucht ergreifen. Gleichzeitig sorgen diese für eine abschreckende Wirkung.

Der Diebstahlschutz für Fahrzeuge lässt sich mit einer im Haus oder in der Wohnung montierten Alarmanlage vergleichen. Es ist eine Investition in die Zukunft, denn neueste Statistiken zeigen, dass die Zahl der Einbrüche jedes Jahr steigt. Organisierte Verbrecherbanden versuchen sich immer häufiger Zugang zu Eigenheimen, Wohnungen und Autos zu verschaffen.

Die Anschaffung einer Alarmanlage ist daher sehr sinnvoll – nicht nur zum Schutz seines Hausrats, sondern auch für die eigene Sicherheit und der der Familie.

Was kosten moderne Einbruchmeldeanlagen?

Eine Alarmanlage kann bereits ab 200 Euro erworben werden. Je nach Einsatzgebiet und gewünschten Funktionen steigt der Preis. Wir haben uns entschieden, Ihnen günstige Alarmanlagen im Bereich zwischen 300 und 600 Euro vorzustellen und zu testen. In der oben aufgeführten Tabelle finden Sie unsere Favoriten.

Wo können Alarmanlagen gekauft werden?

Wir haben für Sie die besten Angebote herausgesucht. Klicken Sie lediglich auf den “Günstig bestellen” Button bei der Alarmanlage Ihrer Wahl und Sie werden zum günstigsten Angebot weitergeleitet.

Die Testkriterien:

  • Installation und Montage
  • Funktionalität und Verarbeitung –  Hierzu gehören auch die folgenden Punkte: Sicherheit, Reaktion der Melder und interner bzw. externer Zugriff (Tastenfeld / Smartphones)
  • Zubehör und dessen Integration
  • Kundendienst – Professionalität, Hilfsbereitschaft und Qualität

*Aktualisiert für das Jahr 2017

Alarmanlagen Test Lupusec XT2 Pro SmartHome (Testsieger)

Testurteil – Sehr Gut (9,5 / 10)

Was macht die Lupusec XT2 Pro Smarthome zum Testsieger?

Der Testsieger dieses Jahres ist der große Bruder und Nachfolger der Lupusec XT1, die Lupusec XT2 Pro SmartHome Alarmanlage. Mit einer weitaus höheren Anzahl (80 statt 20) von anschließbaren Meldern ist sie ideal für die Absicherung von großen Häusern und Geländen. Speziell die genaue Protokollierung jeder Aktivität, die man von qualitativen Produkten gewohnt ist, gefällt uns außerordentlich gut.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die sonst komplett über das Internet betriebene Anlage über das integrierte GSM-Modul auch mit SMS-Steuerung angesprochen werden kann. Dies bedeutet, dass ein Notfallanruf bei der Polizei und dem Rettungsdienst eingerichtet werden kann und mithilfe eines Panik-Buttons oder beim Auslösen des Alarmes eine automatische Benachrichtigung derer erfolgt.

Personen die mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen haben, können derweil einen medizinischen Alarmmelder (auch für die Lupusec XT1), der am Handgelenk befestigt wird, mit in das System integrieren (diesen findet man auf der offiziellen Lupus Electronics Website). Dieser besitzt einen Knopf, welcher im Notfall eine Dauer von 1 Sekunde gedrückt werden muss – anschließend löst der Alarm aus.

Wer wirklich sicher und zufrieden mit seiner Alarmanlage sein will, ist mit der XT2 und dem hervorragenden Kundendienst von Lupus Electronics bestens beraten.

Lupusec XT2 Pro Test
HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Installation und Montage

Ähnlich unserem letztjährigen Testsieger (die XT1 Serie) ist die Installation relativ einfach durchzuführen. Der Lieferumfang enthält eine verständliche und ein durch die Installation und Montage führenden roten Faden – so ist garantiert, dass wirklich jeder die Anlage in ca. 1 – 2 Stunden betriebsbereit hat.

Die Steuerung, Protokollierung und das Abrufen erfolgt über das zugehörige Webinterface, per SMS oder eine Android / iOS App. Erwähnenswert ist die 256 Bit SSL-Verschlüsselung, und damit auch die Nutzung des HTTPS-Protokolls in der Adressleiste des Browsers, die garantiert, dass Unbefugte weder an die Daten heran kommen, noch sich einfachen Zugang zu der Alarmanlage verschaffen können.

Funktionalität und Verarbeitung

Große Unterschiede zwischen der XT1 und XT2 gibt es im Aussehen nicht. Die Verarbeitung ist hochwertig und wirkt sehr robust. Fehlalarme sind hiermit der Ausnahmefall – dies berichten auch zahlreiche Personen, die die Anlage bereits Zuhause installiert haben. Benachrichtigungen erhält man unverzüglich im Alarmfall entweder als SMS, E-Mail oder Push-Nachricht direkt auf das Handy.

Soweit funktioniert alles hervorragend, schnell und zuverlässig. Es konnten keine Ausfälle bemerkt werden. Weiterhin ist die Reichweite der Funkübertragung (868 MHz & 2,4 GHz) sogar etwas größer, als vom Hersteller angegeben. Hierbei kann statt 30 Meter mit ca. 40 – 50 Metern im Idealfall gerechnet werden.

Zubehör und Integration

Wie in der oberen Zusammenfassung bereits erwähnt, kann die Lupusec XT2 Pro Alarmanlage bis zu 160 Melder einbinden. Große Häuser oder gar Gelände sind somit gar kein Problem. Möchte man zusätzlich zu dem Wohnungsgebäude einen Schuppen absichern, ist besonders die Zonenaufteilung nützlich. Hierbei ist die Aufteilung 80 / 80, also 80 Melder im Gebäude und 80 Melder für den Schuppen möglich.

Das Zubehör umfasst ca. 10 – 15 verschiedene Melder. Da sich auf verschiedenen Online-Plattformen jeweils unterschiedliches Zubehör befindet, können wir diesen Wert nur schätzen. Über das Webinterface können so also spielendleicht zum Beispiel Rauchmelder, Wassermelder, der medizinische Handgelenk Alarm oder sogar Überwachungskameras der Marke Lupus Electronics eingebunden werden. Hier wird also eine große Vielfalt angeboten, um jeden kritischen Sicherheitsbereich des Hauses abzusichern – super!

Kundendienst

Der Kundendienst ist großartig. Selten sieht man so viel Mühe und so viel Liebe für sein Produkt. Eine E-Mail Antwort erhält man zeitnah, hier ist der Richtwert von 24 Stunden immer zu erwähnen. Allerdings war die Beantwortung immer schneller, denn während der Arbeitszeiten erfolgt diese in wenigen Stunden, gar Minuten.

Die Kunden in verschiedenen Onlineshops sind sehr zufrieden und sprechen von einer verlässlichen, professionellen und schnellen Beantwortung derer Probleme. Auch die Hotline ist überaus hilfreich und löst in manchen Fällen sogar Probleme, die gar nicht deren eigenes Produkt betreffen (Stichwort: Router).
*Wir ziehen in diesem Bereich Kundenmeinungen hinzu von verschiedenen Online-Plattformen hinzu.

Lesen Sie gerne unseren ausführlichen Lupusec XT2 Pro Test.

Vorteile:
  • Bis zu 80 Melder in zwei Zonen aufteilbar
  • Steuerung über GSM-Modul, App oder Webinterface (Browser)
  • Große Auswahl an anschließbarem Zubehör (Z. B. Überwachungskamera, Rauchmelder, Glasbruchmelder etc.)
  • Eine starke Notfallbatterie versorgt die Anlage für bis zu 12 Stunden mit Strom
  • Höchste Sicherheit durch 256 Bit SSL-Verschlüsselung
  • Großartiger Kundendienst

Nachteile:
  • Mit einer längeren Installationszeit muss gerechnet werden

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Zurück zum Menü ↑

Egardia Alarmanlagen Starterset – Neueinsteiger

Testurteil – Sehr Gut (9,4 / 10)

Der Neueinsteiger, das Egardia Alarmanlagen Starterset verdient sich nach unserem intensiven Test den zweiten Platz in unserer Top 5. Gleichzeitig ist es eines der günstigsten Sets und kriegt von uns die Preis- / Leistungsempfehlung.

Wieso sollte ich das Egardia Alarmanlagen Starterset vor den anderen Produkten in Betracht ziehen?

Sie möchten zum ersten Mal eine Alarmanlage zur Gebäudesicherung einbauen und kennen sich noch nicht so gut aus oder wollen einfach nur eine unkomplizierte Installation und Montage? Dann ist das Egardia Alarmanlagen Starterset perfekt für Sie geeignet, denn die Alarmzentrale kommt mit zwei Bewegungsmeldern, einem Öffnungsmelder für Türen oder Fenster, einer Fernbedienung und einem Tastenpad, die von Haus aus bereits miteinander verbunden sind. Bedeutet also, dass das Set direkt genutzt werden kann und die Installation keine 10 Minuten dauert.

alarmanlage-egardia-einsteigerset-melder-alarmzentrale-und-fernbedienung

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Installation und Montage

Wie bereits erwähnt, sind alle Geräte des Starterpakets miteinander verbunden und die Installation beläuft sich auf ca. 10 Minuten. Die Einrichtung neuer Benutzeraccounts und Zugangscodes kann über das Webinterface mit nur wenigen Klicks erfolgen.

Die Montage erfolgt ebenfalls ohne Probleme, dank entweder der beiliegenden Klebestreifen oder mit Dübel und Schrauben. Hierbei sollte die Reichweite von 30 Metern in Innenräumen berücksichtigt werden. Wir empfehlen die Zentrale möglichst mittig im Gebäude anzubringen und wenn nötig noch einen Signalverstärker von Egardia als Zubehör hinzuzufügen.

Funktionalität und Verarbeitung

Das neuste Egardia Alarmanlagen Starterpaket (Zentrale GATE-03) bietet einige Verbesserungen am Design und der Verarbeitung. Alle Geräte sind schön leicht und fühlen sich sehr hochwertig verarbeitet an.

Der größte Unterschied entsteht, wenn zwischen dem kostenlosen Basispaket und dem kostenpflichtigen Sicherheitspaket entschieden werden muss. Das Basispaket hat unserer Meinung nach zu wenig Funktionen und schränkt damit die effektive Benutzung ein, weshalb unsere Empfehlung zu dem 8,95€ pro Monat teurem Sicherheitspaket tendiert.

Für diesen zusätzlichen Betrag bekommt man allerdings eine ganze Menge an neuen und nützlichen Features. Diese reichen von Anrufen, sobald etwas nicht stimmt, bis hin zu regelmäßigen automatischen Funktionskontrollen, Updates und der Garantieverlängerung um zwei zusätzliche Jahre. Dieser Dienst kann 30 Tage kostenlos getestet werden.

Bezieht man das Sicherheitspaket mit ein, funktioniert die GATE-03 mit allen Komponenten hervorragend. Die Bedienung ist einfach, Alarmierungen erfolgen sofort über alle eingestellten Kanäle und auch die Funktionskontrolle informiert innerhalb von wenigen Millisekunden über Defekte oder niedrige Batterien.

Zubehör und Integration

Ein weiterer sehr erfreulicher Punkt ist die Integration von Zubehör, denn es können bis zu 160 Melder und 4 Überwachungskameras in das System integriert werden. Deren Integration erfolgt sprichwörtlich über das Drücken von lediglich zwei Tasten. Einfacher geht es nun wirklich nicht, wir waren sehr zufrieden! Egardia bietet außerdem 13 zusätzliche Gefahrenmelder, Sirenen und Funkerweiterungen für die neue GATE-03 Zentrale an.

Kundendienst

Wie wir bereits in unserem Testbericht erwähnt haben, möchten wir den Egardia Kundendienst besonders hervorheben und loben. Macht man sich etwas bekannt mit der stetigen Weiterentwicklung des Unternehmens, wird einem klar, dass das stetige Streben nach Verbesserung im Vordergrund steht. Dabei steht die Kundenzufriedenheit ganz weit oben, wie man an der steilen Expansion in der EU sehen kann.

Lesen Sie gerne unseren ausführlichen Egardia Alarmanlagen Starterset Test.

Vorteile:
  • Besonders einfache Installation (von Haus aus bereits gekoppelte Geräte)
  • Günstiger Preis (Preis- / Leistungssieger)
  • Alle gängigen Internetbrowser werden unterstützt
  • Sofortige Benachrichtigung sobald Alarm oder ein Defekt ausgelöst wird
  • Anruf-, SMS- und E-Mail-Benachrichtigung
  • Überaus professioneller Kundendienst

Nachteile:
  • Kostenloses Standardpaket bietet zu wenig Funktionen
  • Kostenpflichtiges Sicherheitspaket kostet 8,95€ pro Monat

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Zurück zum Menü ↑

Lupusec XT1 – Vorgänger unseres Testsiegers

Testurteil – Sehr Gut (9,2 / 10)

Die Lupusec XT1 landet auf dem dritten Platz in unserem Alarmanlagen Test. Sie bietet Einsteigern und Profis einen deutlichen Installations- und Einrichtungskomfort, der mithilfe der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Bedienungsanleitung realisiert wird. In bereits 1-2 Stunden ist das System somit komplett einsatzbereit. Die hochsensiblen Melder können im Anschluss mit einigen Tests, z. B. dem Öffnen von Türen und Fenstern, getestet werden.

Was uns besonders positiv auffiel, war der deutschsprachige Kundendienst. Defekte Melder, Software Probleme und allgemeine Fragen werden professionell und schnell bearbeitet. Generelle Fragen zur Einrichtung über das Webinterface der Alarmanlage können dabei mithilfe einer TeamViewer-Session (ein Programm zur Bildschirmübertragung) geklärt werden. Komplexe Funktionen werden sehr genau und ausführlich erklärt und können so spielend leicht nebenbei mit eingestellt werden. Ein großes Lob von uns!
Lupusec XT1 - Alarmanlagen Test

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Installation und Montage

Die Installation und Montage der Alarmanlage ist selbst von Laien im Handumdrehen durchgeführt. Dank beiliegender Bedienungsanleitung ist die Anlage innerhalb weniger Stunden komplett einsatzbereit. Die Montage kann mit im Lieferumfang enthaltenen Klebestreifen durchgeführt werden, sollte jedoch für bessere Stabilität vorzugsweise per Bohrungen erfolgen.

Ebenfalls enthalten ist eine CD mit entsprechender PC-Software, wodurch die Einbindung in das eigene Heimnetzwerk ermöglicht wird. Nötig ist diese allerdings nur, wenn die Vergabe von IP-Adressen nicht automatisch über den Router passiert.

Auch das Hinzufügen der einzelnen Melder funktioniert selbst noch in großen Reichweiten problemlos. Ratsam ist ein anschließender Sensorempfindlichkeits- und Reichweitentest.

Um die Alarmanlage auch über entsprechende Apps und das Internet nutzen zu können ist das Einrichten eines speziellen Dienstes von Lupus Electronics oder einer DynDns-Adresse nötig. Dieser Schritt ist in der Regel relativ schnell durchgeführt und detailliert in der Betriebsanleitung beschrieben.

Funktionalität und Verarbeitung

Schon beim ersten Anblick der Lupusec XT1 wird deutlich, dass es sich hierbei um ein qualitativ hochwertiges Produkt mit ebenso hochwertigem Zubehör handelt.

Einmal richtig montiert und installiert ist die Lupusec XT1 eine Alarmanlage, die keinen Raum für Fehlalarme bietet. Sicherheit auf höchstem Niveau aus deutscher Qualitätsproduktion gewährt die Dual Way Funktion, die den Funkverkehr über die genormten Sicherheitsfrequenzen von 868 MHz und 2,5 GHz leiten. Die Öffnungsmelder sind hochsensibel und reagieren exakt und zuverlässig, sobald in den “Scharfstellungsmodus” geschaltet wurde. Ebenso ist dies der Fall mit dem Bewegungsmelder.

Die Steuerung per Weboberfläche und App ist übersichtlich und leicht verständlich. Aktivitäts- oder Einbruchsmeldungen werden über E-Mail, SMS oder eine App-Meldung verschickt, damit im Falle eines Falles der Besitzer schnellstmöglich informiert wird.

Zubehör und Integration

Besonders einfach ist das Hinzufügen von neuen Meldern (maximal bis zu 20 Stück). Lupus Electronics bietet eine große Auswahl an zusätzlich bestellbaren Meldern und Überwachungsgeräten, die auch im Nachhinein in ein bereits bestehendes System eingebunden werden können. Die Produktpalette bietet vom Glasbruchmelder bis zum Wassermelder eine große Auswahl, bei der unbedingt vorbeigeschaut werden sollte.

Kundendienst

Sollte es Probleme oder Fragen zu Produkten, Installation oder Zubehör geben hilft der professionelle Kundendienst gerne und kompetent weiter. E-Mail Anfragen werden innerhalb von kürzester Zeit (maximal 24 Stunden) bearbeitet und beantwortet. Die Website ist außerdem immer auf dem aktuellsten Stand und informiert über neue Produkte und Firm- bzw. Software für ihre Geräte.

Lesen Sie gerne unseren ausführlichen Lupusec XT1 Test.

Vorteile:
  • Schnelle Montage, Installation und Einrichtung durch detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung
  • Einsteigerfreundliche Bedienung über die Weboberfläche
  • Professioneller Kundendienst, der in Notfallsituationen kompetent und hilfreich zur Seite steht
  • Übersichtliche Website und Smartphone-App (iOS und Android)
  • Qualitätsmerkmal: Produktion in Deutschland
  • Große Auswahl an (kaufbarem) Zubehör
  • Zuverlässige Protokollierung jedes Ereignisses (z. B. Ak- und Deaktivierung der Alarme, inklusive Uhrzeit)

Nachteile:
  • Firmware-Upgrade muss mit dem Firefox Browser durchgeführt werden
  • Nur 20 Melder anschließbar

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Zurück zum Menü ↑

Funk Alarmanlage Blaupunkt SA 2700

Testurteil – Gut (9,0 / 10)

Die Blaupunkt SA 2700 Funk Alarmanlage ist ganz knapp hinter den beiden Lupus Electronics Produkten, sie erreicht den 3. Platz in unserem Alarmanlagen Test. Hierbei ist zu erwähnen, dass bis zu 30 zusätzliche Melder (10 mehr als bei der XT1) angeschlossen werden können, was besonders zur Absicherung von zusätzlichen Gebäuden, wie Garagen oder Schuppen beitragen kann.

Die einzigen Punkte, warum die Blaupunkt Alarmanlage in unserem Ranking hinter der XT1 landet, ist einmal die der Installation und Montage. Diese dauert nämlich leider etwas länger (ca. 2-3 Stunden). Auch ist die Produktvielfalt des zusätzlich erwerbbaren Zubehörs etwas geringer als die der XT1, womit wir beim zweiten Punkt wären. Ansonsten könnte man sagen, dass sich diese beiden Produkte vom Funktionsumfang, Kundendienst und der Zuverlässigkeit ungefähr gleichen.

Sollten Sie auf der Suche nach einem günstigeren Gerät sein, mit ungefähr dem gleichen Funktionsumfang wie der der Lupusec XT1, empfehlen wir Ihnen die Blaupunkt SA 2700.
Blaupunkt SA 2700 - Alarmanlagen Test

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Installation und Montage

Die Installation und Montage wurde besonders einfach gehalten. Blaupunkt achtet dabei ganz genau auf Einsteiger, die noch nie mit einer Alarmanlage zutun hatten und erleichtert ihnen, dank einer detaillierten Schritt-für-Schritt Anleitung den Aufwand um ein Vielfaches. Hierfür gibt es von uns einen großen Pluspunkt.

Die Montage erfolgt, wie eigentlich bei jeder Alarmanlage, bevorzugt mit Schrauben oder Bohrungen, relativ schnell. Das anschließende Einlernen der einzelnen Melder ist ebenfalls überhaupt kein Problem und in wenigen Minuten realisiert.

Funktionalität und Verarbeitung

Die Verarbeitung ist, wie man es von Blaupunkt gewohnt ist, sehr gut. Die verarbeiteten Materialien wirken hochwertig und langlebig, was man direkt nach dem Auspacken bereits erfühlen kann.

Fehlalarme kommen auch hier, sollte alles richtig montiert und miteinander über Funk verbunden sein, nur in seltensten Fällen vor. Der Funkverkehr erfolgt über die EU genormte Sicherheitsfrequenz von 868 MHz. Dies ermöglicht eine ungestörte und fehlerfreie Funk-Verbindung mit einer Reichweite von bis zu 100 Metern im Freien und ca. 30 Metern in Gebäuden mit etwas dickeren Wänden.

Lediglich zwei Sicherungsoptionen sichern das komplette Haus. Dabei gibt es die “Zuhause-Alarm” Funktion, die betätigt wird, sobald der personalisierte Code eingegeben wird, wodurch die Melder in den Ruhe-Modus geschaltet werden. Die “Abwesend-Alarm” Funktion kann ebenfalls mit der mitgelieferten Funk-Fernbedienung von außerhalb betätigt werden. Die Steuerung erfolgt über eine mobile Smartphone App, dem Tastenfeld an der Anlage oder per SMS, dank eingebautem GSM-Modul.

Kundendienst

Blaupunkt bemüht sich außerdem seinem Namen gerecht zu werden, indem der Kundendienst bei Problemen oder Fragen, professionell und fachkundig auf den Verbraucher eingeht. E-Mails werden innerhalb eines Tages fachkundig beantwortet. Die Website ist, wie bei Markenherstellern üblich, übersichtlich und auf dem aktuellsten Stand.

Zubehör und Integration

Der Hersteller bietet eine große Vielfalt an Zubehör, mit dem das gesamte Haus gegen Brände, Gase und verschiedenste Einbrüche abgesichert werden kann. Die Einbindung derer in ein bestehendes System ist ebenfalls relativ einfach und schnell durchzuführen.

Lesen Sie gerne unseren ausführlichen Blaupunkt SA 2700 Test.

Vorteile:
  • Hervorragende Verarbeitung der Produkte
  • Deutschsprachiger, hilfsbereiter und freundlicher Kundendienst
  • Basis-Set besonders für Einsteiger geeignet
  • GSM-Modul für die Verwendung von SMS-Diensten

Nachteile:
  • Lange Installationszeit
  • Teilweise unverständliche Beschreibungen

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Zurück zum Menü ↑

LGtron LGD8003 – Gut und günstig

Testurteil – Gut (8,4 / 10)

Die LGtron LGD8003 ist ein Beispiel für günstige und gleichzeitig qualitativ hochwertige Sicherheitsüberwachung, womit sie in unserem Alarmanlagen Test auf den vierten Platz fällt. Die Aktivierung bzw. Deaktivierung erfolgt über eine externe Tastatur, die unabhängig von der Zentrale aufgehängt werden kann. Der Lieferumfang sieht außerdem zwei Fernbedienungen vor, mit denen die Scharfstellung auch von größerer Entfernung (z.B. aus dem Auto) erfolgen kann. Beides sind sehr nützliche Funktionen, die nicht alle Alarmanlagen bieten.

Personen, die einige zusätzliche Meldere benötigen, z. B. um das gesamte Haus abzusichern, werden sich freuen, dass das Zubehör nicht sonderlich überteuert ist. Videos und Anleitungen erklären dabei ganz genau, wie das Einlernen vonstattengeht.

Möchten Sie also nicht unbedingt den hohen Preis einer Lupusec XT2 ausgeben, empfehlen wir Ihnen die günstigere LGtron LGD8003.

 

LGtron LHD8003 Preis Leistungssieger - Alarmanlagen Test

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Installation und Montage

Ein weiterer sehr positiver Punkt ist, dass der Hersteller die Melder bereits vor dem Versand so konfiguriert, dass diese mit der Alarmzentrale verbunden sind, was besonders Zeit, Geld und Nerven spart. Die Betriebsanleitung ist unterdessen leider in englischer Sprache, was den Aufbau etwas schwieriger gestalten könnte. Diese gibt es jedoch auf der Website auch in deutscher Sprache.

Auch hier ist die Montage erneut per Klebestreifen, Bohrungen oder Schrauben möglich. Wir empfehlen für jede Alarmanlage das Anbringen per Schrauben oder Bohrung. Die Einrichtung der jeweiligen Funktionen erfolgt über ein Tastenfeld mithilfe eines grafikfähigen LCD-Displays. Ein anschließender Walk-Test überprüft Funktion und Sensibilität der Melder.

Funktionalität und Verarbeitung

Die Verarbeitung ist wie auch bei den vorherigen Alarmanlagen sehr gut. Die Zentrale ist dabei besonders übersichtlich, strukturiert und sticht durch das eingebaute LCD-Display besonders hervor. Die Melder fühlen sich hochwertig und stabil an.

34 Funk-Melder, davon 2 per Kabel, können bis zu 8 verschiedenen Zonen zugeteilt werden. Dies ermöglicht das gleichzeitige Sichern von mehreren Gebäuden, Schuppen, Garagen oder Kellern. Der Funkverkehr verläuft dabei über die Sicherheitsfrequenz von 868 MHz mit einer maximalen Reichweite von ca. 30 Metern in Gebäuden.

Ein eingebautes GSM-Modul ermöglicht die Benachrichtigung auf maximal 8 hinterlegten Telefonnummern. Hierfür wird allerdings eine zusätzliche SIM-Karte benötigt.

Die Steuerung kann dank der “Alarm4Home” von überall auf der Welt vorgenommen werden (über SMS-Kosten). Hierbei ist wichtig zu erwähnen, dass die Alarmanlage nicht über das Internet zugänglich ist, sondern NUR über das GSM-Modul, also per Handy / Smartphone, gesteuert werden kann.

Kundendienst

Groß wird der Kundendienst auch bei LGtron geschrieben. Anfragen werden schnell und kompetent bearbeitet. Sollten bei der Installation irgendwelche Probleme oder Fragen auftreten, können detaillierte Videos, die auf der Homepage von LGtron zu finden sind, anschaulich helfen.

Obwohl es sich bei LGtron um eine Vertretung der chinesischen Firma CSST Group / China Security & Surveillance Technology Inc. für Deutschland, Schweiz und Österreich handelt, ist die Qualität des Kundendienstes gleichzusetzen mit dem unseres Testsiegers. Wir waren sehr zu frieden.

Zubehör und Integration

Zubehör für die LGtron LGD8003 gibt es leider nur auf der offiziellen Homepage zu kaufen. Hier wäre es etwas schöner diese auch über herkömmliche Versandhäuser anzubieten, denn Bewertungen und Kundenrezensionen helfen ungemein bei der Entscheidung.

Die Integration bzw. das Einlernen der Melder funktioniert auch hier innerhalb weniger Minuten ohne großen Aufwand.

Lesen Sie gerne unseren ausführlichen LGtron LGD8003 Test.

Vorteile:
  • Viele Funktionen für einen geringen Preis
  • Einsteigerfreundliche Installation und Montage
  • Professioneller Kundendienst
  • Gut lesbares TFT LCD Display
  • Großer Lieferumfang

Nachteile:
  • Teilweise schlechte Tonsteuerung und Sprachausgabe (Tastaturtöne)

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Zurück zum Menü ↑

Funk Alarmanlagen Test Friedland Global Guard

Testurteil – Gut (7,9 / 10)

Der Qualitätshersteller Friedland (deutscher Ursprung) belegt mit der Global Guard Funk Alarmanlage den neuen sechsten Platz, aufgrund von Neueinsteigern. Sie ist der perfekte Einstieg für Anfänger und steht in ihrer Qualität den anderen nicht nach. Durch die Vorkonfiguration vom Hersteller gestaltet sich die Installation und Einrichtung besonders einfach, wodurch sich der Aufwand auf ein Minimum beschränkt. Wir empfehlen Ihnen dieses Gerät, wenn Sie nicht unbedingt mit einem Profimodell einsteigen wollen.

Friedland-Global-Guard-Alarmanlagen-Test

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Installation und Montage

Die Installation ist hier besonders leicht. Das IP-Gateway ist bereits von Haus aus mit der Zentrale gekoppelt. Einfach ein Ethernet-Kabel anschließen und das IP-Gateway richtet sich automatisch ein. Im Anschluss muss dieses nur noch mit einem Friedland-Account verknüpft werden, damit über das Internet auf die Alarmanlage zugegriffen werden kann. Dies ist besonders einsteigerfreundlich, da keine Einrichtung per DynDNS oder andere Dienste benötigt wird.

Besondere Einstellungen können dann im Anschluss über das Tastenfeld oder die mitgelieferte Software konfiguriert werden. Hier empfiehlt sich allerdings besonders die Software, da das Einrichten über das Tastenfeld eine wahre Geduldsprobe sein kann. Anschließend müssen lediglich die Melder mit Klebestreifen, Bohrungen oder Schrauben befestigt werden.

Funktionalität und Verarbeitung

Die Verarbeitung ist auch hier wieder außerordentlich gut. Hochwertige und robuste Materialien treffen auf Markenware von Friedland.

Die Steuerung erfolgt über das Internet oder die kostenlos von Friedland zur Verfügung gestellte Smartphone App.

Hier verläuft ebenfalls der Funkverkehr über die in der EU genormte Sicherheitsfrequenz von 868 MHz, bei einer maximalen Reichweite von ca. 30 Metern in Gebäuden. Eine SMS-Funktion, wie bei GSM-Modellen, ist ebenfalls enthalten. Diese ist allerdings in den meisten Fällen ein kostenpflichtiger Dienst und muss von dem E-Mail-Adressen-Anbieter unterstützt werden.

Kundendienst

Bei dem Produkt von Friedland hatten wir noch nicht mit dem Kundendienst zu tun. Wir ergänzen diesen Artikel, falls es dazu kommt. Die Website ist leider etwas unübersichtlich, wodurch es sich schwierig gestaltet, nach aktuellen Informationen zum jeweiligen Produkt zu suchen.

Zubehör und Integration

Dadurch, dass die Global Guard Alarmanlage mit älteren Generationen von Friedland (SL3F, SL5F) kompatibel ist, gibt es dementsprechend sehr viel Zubehör. Die Integration in ein bereits bestehendes Alarmnetz ist hier wieder Mal besonders einfach und erfolgt innerhalb weniger Minuten.

Lesen Sie gerne unseren ausführlichen Friedland Global Guard Test.

Vorteile:
  • Sehr einfache Installation, Montage und Einrichtung
  • Benachrichtigung per SMS oder E-Mail
  • Zuverlässige Alarmauslösung
  • Bedienung über Computer und mobile Endgeräte
  • Einfache Integration von Zubehör durch Auto-Learn Feature
  • Kompatibel mit Vorgängermodellen (SL3F und SL5F)

Nachteile:
  • Unübersichtliche Webseite

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

      Sei-Sicherer.de