Feuerlöscher Test 2017: Neueste Innovationen im Vergleich!

Für Feuerlöscher gibt es heutzutage wichtige Normen und Brandklassen, die unbedingt vom Verbraucher beachtet werden müssen, denn ein herkömmlicher Feuerlöscher kann im schlimmsten Falle nicht alle Brände löschen. Wir behandeln in diesem Feuerlöscher Test einige qualitativ hochwertige Produktbeispiele und geben Ihnen Informationen darüber, wie Sie den perfekten Feuerlöscher für Ihr Eigenheim finden.

Grundsätzlich kann man Enstehungsbrände, die durch feste Materialien (Holz, Textilien, Papier etc.) entstehen meist mit normalem Wasser löschen. Schwieriger wird es erst, wenn Materialien wie Benzin, Erdgas, Magnesium oder gar Aluminium anfangen zu brennen. Für diese speziellen Fälle gibt es extra unterteilte Brandklassen.

Autobesitzer aufgepasst: Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) empfiehlt ausdrücklich die Mitnahme eines Auto Feuerlöschers, denn jährlich entstehen bis zu 60.000 KFZ-Brände. Hierbei empfiehlt sich ein kleinerer Auto-Feuerlöscher oder KFZ-Feuerlöscher, der handlich, effektiv und genügend Löschvermögen besitzt. Besonders beliebt sind hierfür (bis zu) 2 KG ABC Feuerlöscher oder Feuerlöschsprays, die im Gesamten nicht viel Platz zum Verstauen benötigen. Schaue Sie hierzu gerne in unserer Auto Feuerlöscher Test-Tabelle nach.


Normen für Feuerlöscher in Deutschland und der EU

Tragebare Feuerlöscher müssen die DIN EN 3 Norm vorweisen können. Gleichzeitig müssen diese auch nach der Europäischen Norm (EN) 2 (ehemals DIN 14406),  3-5 Schriftfelder mit Hinweisen und Informationen aufweisen. Das bedeutet, dass alle Feuerlöscher, die in der EU betrieben und verkauft werden dürfen, folgende Schriften aufweisen müssen:

1. Schriftfeld: Der Feuerlöscher muss das Wort Feuerlöscher, die Art des Löschvermögens, Füllmenge und  das Löschvermögen aufweisen.
2. Schriftfeld: Die Bedienungsanleitung in Form von Schrift und einem Piktogramm. Zusätzlich noch die geeigneten Brandklassen.
3. Schriftfeld: Ein Warnhinweis für die Benutzung bei elektrischen Geräten.
4. Schriftfeld: Eine Beschreibung des Löschmittels, des Treibmittels, des Funktionsbereiches. Außerdem die Nummer der Typenbezeichnung.
5. Schriftfeld: Grundsätzliche Herstellerangaben.
(Quelle: wikipedia.de)

ABUS Home Feuerlöschspray (EN3-7 zertifiziert)

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 23. April 2017 16:03
22,50

Feuerlöscher Test – Brandklassen

Wie man bestimmt schon auf einigen Feuerlöschern gesehen hat, gibt es verschiedene Brandklassen, in die unterteilt wird. Das bedeutet, dass nicht jeder Feuerlöscher auch alle Brände löschen kann.

Wichtig: Die meisten Feuerlöscher sind nur für Entstehungsbrände konzipiert. Alle anderen Brände sollte umgehend von der Feuerwehr (110 oder 112) gelöscht werden!

Brandklasse A:

Diese Klasse steht für feste Materialien. Hierzu zählen unter anderem Holz, Textilien, Kunststoffe, Stroh, Papier und Kohle.

Brandklasse B:

Die flüssigen Stoffe oder flüssig werdende Stoffe haben die Brandklasse B. Einige Beispiele hierfür sind Alkohol, Wachs, Benzin, Teer, Harz und Lack.

Brandklasse C:

Gasförmige Stoffe werden in die Klasse C eingeteilt. Beispiele dafür: Wasserstoff, Methan, Propan, Ethin, Butan, Erdgas und Stadtgas.

Brandklasse D:

Einer der schwersten Brände ist die Klasse D. Darunter fallen die Metalle: Magnesium, Aluminium, Kalium, Natrium und Lithium. Zusammengefasst ist es die Brandklasse der Metalle.

Brandklasse F:

Die Brandschutzklasse F unterliegt allen Brandarten der Speiseöle und Speisefette.

Hinweis zu Bränden mit Speiseöl: Bitte löschen Sie sämtliche Brände, die durch Speiseöl oder Speisefett entstehen, NICHT mit Wasser, da durch die extreme Hitze eine schlagartige Verdampfung des Wassers entsteht und dies eine „Fettexplosion“ hervorrufen kann. Sollten Sie außerdem eine Unsicherheit während des Kochens verspüren, empfehlen wir Ihnen unsere Melder-Kategorie zu durchstöbern, um rechtzeitig vor Bränden gewarnt zu werden.

ABUS Mobile Feuerlöschspray (EN3-7 zertifiziert)

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 23. April 2017 16:03
22,50

Vor- und Nachteile der verschiedenen Feuerlöscher Arten

ABC-Pulverlöscher (Brandklassen A – D)

PROS:
  • Schnelle Löschung durch Erstickung der Flamme
  • Verhinderung von erneutem Entfachen der Flamme

CONS:
  • Das Pulver kann Möbel stark verschmutzen oder schädigen
  • möglicher Hustenreiz beim Einatmen (nicht gesundheitsgefährdend)

 

Schaumlöscher (Brandklassen A – B)

PROS:
  • Keine weiträumige Verteilung (kaum Rückstände)
  • Gezieltes Löschen und Gleichzeitiges kühlen der Brandstelle

CONS:
  • Kann nicht für die Brände der Klasse C und D verwendet werden
  • Teuer in der Anschaffung und Wartung (Ablaufzeit)

 

Co2-Feuerlöscher / Kohlendioxid-Feuerlöscher (Brandklassen B und selten C)

PROS:
  • Umweltfreundlich
  • Keine Verschmutzung im nachhinein
  • Besonders für elektrische Geräte geeignet
  • Geringe Unterhaltskosten

CONS:
  • In größeren Mengen schädlich für die Atmung
  • Sofortiges Lüften nötig

 

Feuerlöschsprays (unterschiedliche Brandklassen)

PROS:
  • Sehr kleine Verpackung, wodurch die Lagerung vereinfacht wird
  • Geringe Anschaffungskosten
  • Keine Wartung benötigt
  • Kann in den meisten Fällen auch für die Brandklasse F benutzt werden (immer Nachlesen!)
  • Einige können auch elektrische Brände (bis zu einer bestimmten Volt-Zahl) löschen
  • Besitzt Löschreichweiten bis zu 2-3 Metern

CONS:
  • Geringe Haltbarkeitszeit
  • Keine vorgeschriebene Norm

 


Produktempfehlungen

Co2 Feuerlöscher Test CO2Feuerlöscher Test Andris (DIN EN 3 zertifiziert)

Der CO2-Feuerlöscher von Andris besitzt eine Füllmenge von 5 Kilogramm und ist wiederbefüllbar. Ein Führungsschlauch erlaubt das genaue Ersticken eines Entstehungsbrandes der Brandklasse B oder in seltenen Fällen auch C. Die Besonderheit liegt ganz klar darin, dass sich das Co2 nach dem löschen verflüchtigt und somit keine Rückstände auf Möbeln oder Deko ansammelt.

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN


Feuerlöscher Test Elro SB2Feuerlöscher Test ELRO SB2 
(DIN EN 3 zertifiziert)

Wohl einer der günstigsten Schaumlöscher ist der Elro SB2 Feuerlöscher. Er enthält 2 Liter Schaum, kommt mit einer Wandhalterung und kann bei den Brandklassen A und B verwendet werden. Er punktet mit einer leichten Benutzbarkeit und der perfekten Ausrichtung für Wohnungsbrände (Entstehungsbrände selbstverständlich).

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

 

Feuerlöscher Vergleich mumbi m-FL102ABC-Feuerlöscher Test Mumbi m-FL102 (DIN EN 3 zertifiziert)

Der Mumbi M-Fl102 ABC-Feuerlöscher ist mit ca. 2 KG enthaltenem Pulver, eines der preisgünstigsten Modelle in der Kategorie der Pulverlöscher. Er ist für die Brandklassen A, B und C geeignet und kann in Fahrzeugen, Booten, Wohnwagen und am Arbeitsplatz benutzt werden. Die eingebaute Druckanzeige (Manometer) zeigt dabei, ob der Feuerlöscher bereits benutzt oder ausgetauscht werden muss (normal 18 Bar).

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

Wir haben bei der Auswahl bewusst nur Produkte von Qualitätsherstellern gewählt, um das Risiko einer Gefährdung durch Fälschung und nicht vorhandenen Zertifikaten minimal zu halten.

Sei-Sicherer.de