TESTSIEGER

Instar IN-8015 Full HD IP Kamera Test 2017

In unserem heutigen Testbericht rezensieren wir die Instar IN-8015 Full HD IP Kamera. Die neue Überwachungskamera basiert designtechnisch auf dem Vorgängermodell, der Instar IN-6014 HD – doch unter der Haube hat sich so einiges verändert. Mit den neuen Kameraserien führt Instar auch bei seinen Modellen die Full HD Aufzeichnung ein. Wie sich die Innenkamera gegenüber anderen Modellen schlägt und die wichtigsten Änderungen erfahren Sie in unserem Test.

Instar-IN-8015-Full-HD-Ueberwachungskamera-Portraitshot


Lieferumfang

  • die Instar IN-8015 Full HD Innenkamera
  • eine Montagehalterung für die Befestigung an der Wand oder Decke
  • ein kleines ca. 3 Meter langes Netzteil und ein ca. 1,5 Meter langes Netzwerkkabel
  • eine 3 dB WLAN Antenne für die kabellose Internetverbindung
  • eine 16 GB micro SD-Karte (bereits eingebaut)
  • Dübel und Schrauben inklusive einer Bohrvorlage, mit denen die Montagehalterung angebracht werden kann
  • ein Justierring für die Anpassung des Fokus
  • und eine Installationsanleitung

Unterstützte Betriebssysteme sind Windows, MAC, Linux, Android, iOS, Kindle Fire, Windows Phone (8.1 / 10) und Blackberry.

Instar-IN-8015-Full-HD-WLAN-Kamera-Vergleich

INSTAR IN-8015 Full HD IP Kamera

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 23. November 2017 8:33
229,99

Vergleich: Instar IN-8015 Full HD und Instar IN-6014 HD – Was hat sich geändert?

Viele Neuerungen sind ein großer Schritt, der nicht nur zukünftige Kameramodelle vorantreibt, sondern auch andere Hersteller zwingt nachzuziehen. Die meisten Änderungen sind ebenfalls bei der Instar IN-9008 Full HD Außenkamera vorzufinden.

  • Statt der normalen HD Auflösung, wie beim Vorgängermodell, besitzt die Instar IN-8015 nun Full HD Auflösung (1920 x 1080 / 1080P).
  • Die DDNS-Adresse kann nun über das HTTPS-Protokoll angesteuert werden. Auch das FTPS Protokoll wird nun unterstützt.
  • Statt 32 GB Speicherplatz unterstützt das Modell nun bis zu 128 GB Micro SD-Karten.
  • Die Infrarot LEDs sind wieder sichtbar und wurden von 12 auf 10 Stück reduziert.
  • 16 GB statt 8 GB Micro SD-Speicherkarte bereits integriert.
  • Überarbeitetes Web-Userinterface und überarbeiteter Installationsassistent.

Inbetriebnahme – gewohntes Konzept

Das gewohnte Instar Installationskonzept greift auch hier wieder. Der Nutzer wird dank dem begleitenden und interaktiven Installationsassistent nach kurzer Zeit bereits zum Ziel geführt.

Instar IN-8015 Full HD Installationsschritt 1
Instar IN-8015 Full HD Installationsschritt 2

Zuallererst wird das Kameramodell ausgewählt, in diesem Falle also die Instar IN-8015 Full HD, zu finden in der Kategorie der Innenkameras. Die Ersteinbindung in das Netzwerk kann danach entweder über ein LAN-Kabel oder die WPS-Funktion erfolgen. Im Konfigurationsassistenten, der nach einigen weiteren Schritten aufgerufen wird, kann die WLAN-Verbindung auch manuell hergestellt werden.

Instar IN-8015 Full HD Installationsschritt 3
Instar IN-8015 Full HD Installationsschritt 4

Nachfolgend werden die Sachen aufgelistet, die für die Inbetriebnahme benötigt werden. In diesem Fall ist das schon fast der komplette Lieferumfang, bei Außenkameras sieht das anders aus. Anschließend sollte das Kamera-Suchtool heruntergeladen werden, dass die IN-8015 Full HD in dem Netzwerk findet und über den Browser ansteuern lässt.

Instar IN-8015 Full HD Installationsschritt 5
Instar IN-8015 Full HD Installationsschritt 6

Wir springen etwas weiter und möchten dabei lediglich einen kleinen Überblick geben. Wir befinden uns im linken Bild nun im 3. Schritt des Konfigurationsassistenten, der die Kamera einrichtet. In diesem Punkt können Sie die WLAN-Verbindung manuell einrichten. Die nächsten Schritte beinhalten Namensvergabe, Auswahl des mobilen Betriebssystems und das Herunterladen der passenden App. Ebenso die Integration über einen QR-Code ist gleich möglich. Der 7. Schritt umfasst dabei noch einmal die Alarme. Auch für den Push-Nachrichten Service wird eine Bestätigung per QR-Code benötigt.


Anschlüsse

Instar-IN-8015-Full-HD-Kaufen-Anschluesse

Folgende Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite:

  • Audio Out
  • LAN-Kabel
  • WLAN-Antenne
  • Alarm In / Out (Neu!)
  • Reset-Taste
  • Stromanschluss

INSTAR IN-8015 Full HD IP Kamera

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 23. November 2017 8:33
229,99

Bildqualität

Auch in der neuen Innenkamera kommt ein 4,3 mm Bildsensor von Panasonic zum Einsatz. Dieser liefert Bilder mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (Full HD) bei einer maximalen Bildwiederholungsrate von 25 FPS. Der Blickwinkel beträgt, dank eingebautem Weitwinkelobjektiv, ca. 90° Grad. Einfallende Infrarot Strahlen werden tagsüber mit einem IR Cut Filter herausgefischt –  damit soll das Bild so naturgetreu wie möglich aussehen. Aufgenommene Videos werden im h.264 Format und Bilder bei 2 Megapixeln im .JPG Format abgespeichert.

Hinweis: Wir haben keine Änderungen an den Bildeinstellungen vorgenommen, lediglich den Fokus manuell nachjustiert.

Tagaufnahmen

Die Tagesaufnahmen wurden am Morgen gemacht. Deutlich zu erkennen ist die hohe Qualität des Bildes – der Panasonic CMOS Sensor leistet hervorragende Arbeit, klasse. Sehr gefallen haben uns außerdem die satten und naturgetreuen Farben und auch schwere Lichtverhältnisse (große Fensterscheiben, viel Lichteinfall) meistert die Instar IN-8015 WLAN Kamera ohne Probleme.

Instar-IN-8015-Full-HD-Tagesaufnahmen

Nachtaufnahmen

Sobald es dämmert, schalten sich automatisch, dank eingebautem Helligkeitssensor, die 10 x Infrarot LEDs an und erleuchten auf kurze Distanz das Bild. Der Hersteller spricht von einer maximalen Nachtsichtreichweite von 5 – 10 Metern, wobei das immer von einigen Faktoren abhängt. Direkt aufgefallen ist uns, dass die Infrarot LEDs gar nicht so stark im roten Licht leuchten wie anderen Modellen –  so ist sie auf den ersten Blick sehr unauffällig.

Unsere Nachtaufnahmen zeigen ein sehr gutes Bild. Der Raum wird deutlich ausgeleuchtet und es findet keine Überbeleuchtung statt. Die hohe Auflösung lässt selbst kleine Gegenstände wie Bilderrahmen und Bücher genau erkennen. Definitiv empfehlenswert!

Instar-IN-8015-Full-HD-Nachtaufnahmen

 

Bewegungssensor – Aufzeichnung vor dem Alarm

Ein PIR-Bewegungssensor, wie in der Instar IN-8015 eingebaut, funktioniert so: Menschen und Tiere strahlen Wärme aus. Der PIR-Sensor kann diese im Infrarot Bereich messen und bei Bewegung alarmschlagen. Das ist natürlich sehr einfach gesagt – im Hintergrund finden dabei komplexe Prozesse statt. Zusätzlich dazu, besitzt die Kamera noch eine softwarebasierte Bewegungserkennung, die mehrere Bilder ständig miteinander vergleicht – die Kombination aus beiden Techniken sorgt für minimale Fehlalarme und hohe Zuverlässigkeit.

Instar wollte dieses Konzept nun noch einmal verbessern und lässt mit der überarbeiteten Bewegungserkennung nun sogar 3 Sekunden der Vergangenheit aufzeichnen. Damit ist es nun noch einfacher möglich den Auslöser zu identifizieren, denn meist ist es so, dass sobald die Aufnahme startet, das auslösende Objekt bereits verschwunden ist.

Audio Alarm

Über das eingebaute Mikrofon lässt sich derweil auch ein Alarm konfigurieren. Über eine Stufe lässt sich die Intensität einstellen, um mögliche Fehlalarme zu vermeiden. Sehr praktisch, wenn sich das Haus oder die Wohnung in einer ruhigen Gegend befindet. Sollte nämlich ein Fenster eingeschlagen werden, oder beispielsweise der Hund anfangen zu bellen, kann sofort nach dem Rechten geschaut werden. Durch die eingebaute Gegensprechanlage ist ein Einsatz als Babyphone ebenso möglich.

 

Alarm – mehrere Möglichkeiten

Ein Alarm wurde durch den Bewegungssensor oder den Audioalarm (Sensitivität einstellbar) ausgelöst, doch wie komme ich an diese Information? Instar bietet dafür mehrere Möglichkeiten:

Die wohl nützlichste, ist die der Push-Nachricht, direkt auf das mobile Endgerät. Durch eine kurze Vibration und dem Erscheinen einer Overlay-Textnachricht signalisiert z. B. das Smartphone, dass ein Alarm ausgelöst wurde. Ein Klick darauf gewährt Zugang in die App und damit auch zu dem Livebild, um direkt nach dem Grund des Auslösers zu schauen.

Auch per E-Mail kann ein Alarm versendet werden, der dann einen Snapshot (bis zu 8) des Verursachers beinhaltet – kombiniert mit dem FTP-Service können regelmäßig Beweisbilder auf einem FTP-Server gespeichert werden. Ebenfalls möglich ist die Integration eines Alarm Servers, der die Aktivitäten der Kamera überprüft und im Notfall auch Hilfe herbeirufen kann (Anbieter abhängig).

 

Alarm I / O

Die Instar IN-8015 Full HD besitzt eine Alarm In / Output. Das ermöglicht ganz neue Spielereien. So können beispielsweise verschiedene Sensoren mit der Kamera gekoppelt werden oder Signalgeber, wie Lichter oder Warnblinker.

 

Abdeckungsbereiche – Wichtig beim Filmen durch das Fenster

Häufig werden Innenkameras neben dem Filmen der Privaträume, auch für Außenbereiche genutzt. Dabei ist es besonders wichtig, dass die Privatsphäre anderer Leute nicht verletzt wird, die sich z. B. in öffentlichen Bereichen oder auf dem benachbarten Grundstück bewegen.

Hierzu kann die Privatsphäre Einstellung genutzt werden, die bis zu 4 Abdeckungsbereiche definieren kann. Auf dem Livebild werden diese der Größe nach einstellbaren Vierecke schwarz angezeigt und kaschieren damit die Bereiche, die abgedeckt werden sollen.

 

Positionierung – mehr Möglichkeiten durch PTZ

Die Instar IN-8015 Full HD kann sich über einen sehr leisen Motor um 350° Grad drehen und um 100° Grad neigen. Mithilfe von bis zu 8 speicherbaren Positionen kann die Kamera auch mal eben in der Mittagspause die wichtigsten Bereiche anfahren. So kann beispielsweise der Garten durch das Fenster als eine Position gespeichert werden und der Hundekorb im Wohnzimmer als zweite – das lässt eine Vielzahl von Möglichkeiten zu.

 

Sicherheit durch HTTPS und FTPS

Datensicherheit ist ein wichtiges Thema. Hierzu ist die vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellte DDNS-Adresse nun auch über das abfangsichere HTTPS-Protokoll geschützt. Dieses sorgt dafür, dass ein abhörsicherer Tunnel zwischen dem Client und der Kamera hergestellt wird. Über diesen können Daten nur schwer von Anderen ausgelesen werden können.

Auch der Upload auf einen Server kann nun per FTPS erfolgen, die “sicherere Variante” des FTP-Übertragungsprotokolls. So können die Daten im Falle eines Alarmes, über einen speziellen Tunnel geschützt, auf den Server übertragen werden.

 

Die Cloud von INSTAR

Wie in unseren anderen Instar Testberichten möchten wir auch hier noch einmal einen kurzen Blick auf die hauseigene Cloud von INSTAR werfen. Cloudsysteme werden immer häufiger für die Datenspeicherung genutzt, warum dann nicht auch für die  Aufnahmen von Überwachungskameras? Das Besondere daran ist, dass alle Daten den deutschen Datenschutzrichtlinien unterliegen. Die Server stehen in deutschen Rechenzentren. INSTAR bietet für diesen Dienst mehrere Preismodelle an. Ab einer Gebühr von 29,99 EUR pro Jahr können 10 GB gemietet werden und als redundanter Speicher genutzt werden.

INSTAR IN-8015 Full HD IP Kamera

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 23. November 2017 8:33
229,99

Bewertungen – Wie schneidet die Instar IN-8015 Full HD Innenkamera ab?

Installation und Montage 9,5 / 10

Die Idealvorstellung der Installation einer Überwachungskamera ist diese: Die Kamera wird an den Strom und an das Netzwerk angeschlossen und die Kompletteinrichtung wird automatisch im Hintergrund ausgeführt. Ganz so einfach ist dies nicht: viele Einstellungen müssen manuell durchgeführt werden um die Privatsphäre und Sicherheit zu gewährleisten. Wir testen dabei ob die nötigen Schritte zur Inbetriebnahme der Kamera durchdacht, selbsterklärend und mit genügend Hilfestellung versehrt sind.

Um die Kamera an das Netzwerk anzuschließen ist nur eine Verbindung über das Ethernet- und Stromkabel nötig. Über das Instar Kamera Suchtool (Download über den Assistenten möglich) kann die Innenkamera nach kurzer Zeit angesteuert werden.

Mit der Überarbeitung des Installationsassistenten leistet INSTAR gute Arbeit. Die beiliegende Anleitung ist eigentlich nur noch für den Verweis auf den Online Installationsassistenten nötig, denn dort werden alle Schritte zur erfolgreichen Inbetriebnahme abgearbeitet. Wir mögen das Konzept “den Kunden an die Hand nehmen” – dadurch haben auch Personen die sich mit der Materie nicht auskennen ein leichtes Spiel. Wir hoffen auch in Zukunft auf einen weiteren Ausbau des Installationsassistenten.

 

Bildqualität – 9,5 / 10

Bildqualität ist einer unserer wichtigsten Bewertungspunkte, denn eine Überwachungskamera ist auch dazu da, um den Ersteindruck einer Gefahrensituation aufzunehmen und dabei gegebenenfalls einen Alarm auszulösen. Auch für spätere Auswertungen von Versicherungen und Polizei ist ein scharfes Beweisbild von großem Vorteil. Wir testen dieses am Tag und bei Nacht und vergleichen das Bild mit anderen Modellen anderer Hersteller.

Um es kurz zu machen: Der Schritt auf die Full HD Auflösung kommt den aktuellen Instar Geräten sehr zu gute. Die Qualität durch den Panasonic CMOS Bildsensor ist stark gestiegen, wie unsere Testbilder verdeutlichen. Besonders angetan sind wir von den Tagesaufnahmen. Scharf, naturgetreue Farben und ansehnliche Kontrast- und Helligkeitswerte. Doch auch zur dunklen Tageszeit brilliert die Nachtsicht und zaubert ein detailliertes und gut ausgeleuchtetes Bild. Wir vergeben hierfür 9,5 / 10 Punkten.

 

Software, WebUI und Funktionsumfang – 9,5 / 10

Wir fassen mehrere Punkte in unserer letzten Bewertung, dem Funktionsumfang, zusammen. Dieser umfasst dabei ebenfalls die offiziell bereitgestellte Software, das WebUI (über dieses wird die Kamera hauptsächlich gesteuert) und die App für mobile Endgeräte. Dabei bewerten wir das Zusammenspiel aller Funktionen und vergeben eine Punktzahl.

Wie wir in unserem Instar IN-9008 Full HD Überwachungskamera Test bereits geschrieben haben, empfinden wir das neue Web-Userinterface als ein gutes und anschauliches Upgrade zur vorherigen Software. Mit dem blau / weißen Design kommt etwas Frische in das sonst so unangenehme Thema Sicherheit.

Besonders die Steuerung über die App hat uns sehr gefallen, da die Integration bereits während des Installationsprozesses stattfindet und man damit quasi sofort loslegen kann. Die Swipe-Steuerung ist dabei die intuitivste Steuerungsmöglichkeit der schwenkbaren Kamera.

Kleiner Tipp für die Nutzung im Schlafzimmer: Die blinkenden LEDs können abgeschaltet werden.


Fazit und Testergebnis – 9,5 / 10

Instar-IN-8015-Full-HD-Ueberwachungskamera-TestDas Design, welches fast vom Vorgängermodell übernommen wurde, bringt frischen Wind in die Welt der Innen-Überwachungskameras. Viele andere Hersteller halten an dem veralteten Konzept fest – da ist die moderne Verkleidung von INSTAR definitiv ein Vorreiter. Die Instar IN-8015 ist definitiv ein Schmuckstück, das gilt auch für die Hardwareleistung und die Aufnahmen. Wir vergeben 9,5 / 10 möglichen Punkten. Das macht sie zu unserem Testsieger unseres Innenkamera Top 5 Vergleichs.

Der Preis ist etwas happig – der könnte für unseren Geschmack doch etwas weiter unten liegen. Aber wie heißt es so schön: “Qualität hat ihren Preis” und Qualität ist hier auf jeden Fall gegeben.

Auch die etlichen positiven Bewertungen auf Amazon und die durchweg zufriedenen Kunden zeigen: INSTAR ist auf dem richtigen Weg.

Sie sind auf der Suche nach dem Pendant für den Außenbereich von Instar? Schauen Sie sich gerne unseren neuen Instar IN-9008 Full HD Test an.

INSTAR IN-8015 Full HD IP Kamera

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 23. November 2017 8:33
229,99
9.5 Testergebnis
Sehr Gut

Auch das neueste Modell der Instar Innenkamera Serie überzeugt uns. Der Preis mag zwar etwas hoch liegen im Gegensatz zu Konkurrenzmodellen, doch das spiegelt sich auch in der Qualität wieder. Die neuen Verbesserungen zeigen, dass Instar Innovationen und Fortschritt in die Kategorie der Kameras bringt. Wir können die Instar IN-8015 Full HD nur empfehlen!

Inbetriebnahme
9.5
Bildqualität
9.5
Funktionsumfang
9.5
PROS
  • Sehr leichte Installation für Einsteiger
  • 16 GB Speicherkarte bereits verbaut
  • Hohe 1920 x 1080 Pixel Auflösung
  • Abschaltbare LEDs
  • Hervorragender Kundendienst
  • Unterstützt unter anderem HTTPS und FTPS
CONS
  • Teuer in der Anschaffung
Nutzerwertung: Geben Sie die erste Bewertung ab!

      Hinterlasse einen Kommentar

      Sei-Sicherer.de