HiKam Q7 Test – Günstige Überwachung

Eine sehr vielversprechende IP Kamera für den Heimgebrauch ist die HiKam Q7 von High Infinity. Sie ist ein kostengünstiges Model mit einem hohen Funktionsumfang und einer erstaunlichen Leistung, was Aufnahmen und Übertragungen angeht. Wir haben uns zwei Testgeräte der Kamera einmal genauer angeguckt und in unserem folgenden HiKam Q7 Test beurteilt.


Lieferumfang

  • die HiKam Q7 Smart IP Kamera
  • ein passendes ca. 1,4 Meter langes Stromkabel
  • eine 8GB microSD Speicherkarte von SanDisk
  • eine Wand- bzw. Deckenhalterung inklusive Befestigungsmaterialien (Schrauben und Dübel)
  • eine Funkantenne für das extra erhältliche Zubehör (Sicherheitsschalter, PIR-Sensor)
  • und eine knappe deutsch- und englischsprachige Kurzanleitung.

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN


Installation

HiKam Q7 Testbericht Vorderansicht - Sei-Sicherer.de

HiKam Q7 App - Gerät hinzufügenBesonders Einsteigern ist die HiKam Q7 zu empfehlen, denn die Installation und Konfiguration ist schnell und simpel durchgeführt. Der Hersteller wirbt sogar mit dem Satz:“die einfachste Installation auf dem deutschen Markt“.

Tatsächlich ist die Kamera in nicht einmal 5 Minuten einsatzbereit. Hierzu wird lediglich die gleichnamige „HiKam“ App benötigt (verfügbar für iOS und Android) und ein Account, mit dem die Kamera über das WLAN oder den Ethernetanschluss gekoppelt wird.

Innerhalb der App kann die Kamera anschließend mithilfe von 4 Möglichkeiten hinzugefügt und verbunden werden:

  • Smart Scannen: Die App generiert einen QR-Code, der in die Linse der Überwachungskamera gehalten werden muss. Nach einer kurzen Zeit sollte die Kamera in der App auftauchen.
  • LAN Scannen: Sollte die Kamera bereits über den Ethernetport mit dem Router verbunden sein, kann über das automatische „LAN Scannen“ die Kamera der App hinzugefügt werden.
  • Manuell: Hierbei wird die Geräte ID in der App eingetragen, wodurch die Kamera (Achtung! Muss am Internet angeschlossen sein) manuell der App hinzugefügt wird.
  • AirLink: AirLink benötigt lediglich das Passwort des WLANs, womit die Kamera automatisch der App und dem Heimnetzwerk hinzugefügt wird.

Wireless IP Kamera - HD 1280x720p Überwachungskamera

Zuletzt aktualisiert am: 9. Dezember 2018 8:00
99,00

Funktionen

Bildqualität

HiKam Q7 Außenaufnahme - Ohne Fenster

Die Aufnahmen sind, dank 720P Auflösung (1280 x 720 Pixeln) und 1,3 Megapixeln, sehr detailliert, farbintensiv und decken mit einem Betrachtungswinkel von 75° einen großen Übersichtsbereich ab. Besonders hilfreich ist dabei der automatische Weiß- und Belichtungsabgleich, wodurch selbst in stark überbelichteten Situationen (z. B. direkte Sonneneinstrahlung) ein brauchbares Bilder entsteht.

HiKam Q7 Außenaufnahme - Mit Fenster

Interessant ist außerdem, dass selbst die Aufnahme durch Glas- und Fensterscheiben tagsüber eine solide Außenüberwachung ermöglicht, denn auch diese Bilder sind von hochwertiger Qualität. Einzige Einschränkung ist die eigene Spiegelung der Kamera an besonders sonnigen Tagen, die oftmals mit aufgenommen wird.

HiKam Q7 Innenaufnahmen - Dunkler Herbstmorgen

Gespeichert werden die Videos im h.264 Codec, der für fast verlustfreie und speicherplatzsparende Wiedergaben sorgt. Weiterhin ist die Kamera über die App mit einem kurzen Wisch in die jeweilige Richtung um bis zu 300° horizontal schwenkbar und um 120° vertikal neigbar.

 

Nachtsicht

HiKam Q7 Innenaufnahme Nachtsicht

Der Nachtsichtmodus ist ein besonderes Highlight, welcher mithilfe von 11 Infrarot-LEDs ermöglicht wird. Besonders aufgefallen ist uns dabei die hohe Wiedergabequalität, die Gesichter und Personen scharf und erkenntlich aufnimmt. Weniger schön sind die Aufnahmen durch eine Fensterscheibe, denn die Infrarot-LEDs reflektieren sehr stark, weshalb keine brauchbaren Bilder entstehen.

 

HiKam Q7 AlarmbenachrichtigungBewegungs- / PIR-Sensor

Um die automatische Benachrichtigung bei der Registrierung von Bewegung zu erhalten, muss die Kamera in der App scharf gestellt werden. Hierzu genügt ein Klick auf „Alarm“ im Übersichtsbereich, die Kamera bestätigt dies mit einem kurzen Signalton.

Hierbei gibt es nichts zu bemängeln, denn Bewegungssensor wie auch PIR-Sensor funktionieren zuverlässig und benachrichtigen sofort über eine Pushnachricht auf dem Smartphone oder eine E-Mail an eine hinterlegte Adresse, sobald eine Veränderung bzw. Bewegung wahrgenommen wird.

 

Steuerung

Der Zugriff und die Steuerung bzw. die Konfiguration erfolgt über die Android / iOS App oder lokal über den PC (nur Windows). Speziell für die drahtlose Verbindung besitzt die IP-Kamera eine externe WLAN-Antenne (802 b/g/n) welche die gängigen WLAN-Verschlüsselungen (WEP, WPA und WPA2) unterstützt.

Laut dem Kundendienst lassen sich außerdem mehrere Kameras mit einer App verbinden. In unserem Überwachungskamera Test konnten beide Testkameras in einer App untergebracht und simultan verwaltet werden.

 

Ton

Ein weiteres Feature ist die Tonaufnahme, welche dank einer eingebauten Gegensprechanlage (inklusive Rauschunterdrückung) die Kommunikation über das Smartphone ermöglicht. Diese Funktion eignet sich mit der aktuellen Hardware der HiKam ebenso als Babyphone, denn die Helligkeit der LEDs wurde maßgeblich verringert, damit das Kleinkind in der Nacht nicht unnötig gestört wird.

 

Kundendienst

Der Kundendienst von High Infinity ist von höchster Qualität und ist uns besonders positiv aufgefallen. Sollten Probleme, und das nicht nur während der Inbetriebnahme oder der Konfiguration, auftreten, bekommt man kompetente und professionelle Hilfestellung bereitgestellt. Hierbei helfen außerdem auch diverse Youtube-Videos, die extra angefertigt wurden, damit die Einrichtung und Benutzung ohne Probleme verläuft.

Ein weiterer Pluspunkt ist die ständige Ausbesserung des Produktes. So wurde die neuste Version der HiKam Q7 hochwertiger verarbeitet, die Helligkeit der LEDs reduziert und ein Update der Firmware für die E-Mail Benachrichtigung herausgegeben. Wir sprechen ein großes Lob aus!

Lesen Sie hier aktuelle Kundenrezensionen auf Amazon.de

Zubehör

Mit dem zusätzlich erwerbbaren Sicherheitsschalter* kann bei Bedarf eine Sicherung von Türen und Fenstern eingerichtet werden. Sobald eines dieser geöffnet wird, übermittelt der Sicherheitsschalter einen stillen Alarm (über die 433-MHz-Frequenz) an die HiKam, die daraufhin eine Mitteilung an das gekoppelte Smartphone sendet.

Sollte so ein Alarm ausgelöst werden, kann sehr schnell das Livebild aufgerufen werden. Der externe PIR-Sensor* funktioniert ebenfalls über die 433-MHz-Frequenz und sendet gleichermaßen einen stillen Alarm, sollte eine Bewegung erkannt werden. Dieser ist somit besonders für die Überwachung z.B. von Eingangsbereich, Keller bzw. Schuppen geeignet.

Sicherheitsschalter
Sicherheitsschalter

Sicherheitsschalter zur Sicherung der Tür und des Fensters für die HiKam Q7

Bewegungssensor
Bewegungssensor

Externer PIR-Sensor, der über die 433 MHz Frequenz mit der HiKam Q7 verbunden wird.

Verlängerungskabel
Verlängerungskabel

3-Meter-Verlängerungskabel für die HiKam Q7.


Fazit

HiKam Q7 Test VorderansichtUnser HiKam Q7 Test zeigt, dass es sich hierbei um eine gute Absicherung für den Innenbereich handelt. Preiswert, gut ausgestattet und ein ansehnliches Bild in einem hart umkämpften Preissegment. Das einzige wirkliche Manko ist die etwas spärlich übersetzte App, wobei hierbei speziell die Beschreibung der Funktionen ins Auge sticht.

Das Wichtigste war für uns allerdings, dass es Spaß macht die Kamera zu bedienen, sie an verschiedenen Plätzen zu platzieren und durch die Anbindung an das Internet von überall (außer es besteht kein Empfang) Zugriff auf das Livebild zu haben.

Auch die Installation und Erstkonfiguration ist sehr einfach realisiert und besonders einsteigerfreundlich gehalten, denn hierfür wird keinerlei Erfahrung oder technisches Know-How benötigt. Sollte doch irgendetwas unverständlich sein, hilft der Kundendienst innerhalb kürzester Zeit weiter.

Wir sprechen eine Kaufempfehlung aus, denn in diesem Preissegment gibt es nicht viele Innenkameras mit dem gleichen Wert!

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

8.2 Testergebnis
Gut

Die HiKam Q7 überzeugt uns dank guter Bildqualität und einfacher Inbetriebnahme Der Kundendienst ist von höchster Qualität und bietet für jedes Problem eine passende Lösung. Die Anbindung über das Internet ermöglicht außerdem die Betrachtung und Benachrichtigung über das Smartphone.

Installation
9
Bildqualität
7.5
Funktionsumfang
8
PROS
  • Sehr einfache Installation und Montage
  • 8GB micro SD-Speicherkarte im Lieferumfang enthalten
  • Hervorragende Aufnahmequalität bei 720P (detailliert, farbintensiv und hochauflösend)
  • Eine Gegensprechanlage ermöglicht direktes Kommunizieren
  • Vorbildlicher deutschsprachiger Kundendienst
  • Funkzubehör zur weiteren Sicherung möglich
CONS
  • Die App ist teilweise schlecht ins Deutsche übersetzt
Nutzerwertung: Geben Sie die erste Bewertung ab!
1 Kommentar
  1. Eine sehr gute IP Kamera das kann ich ich bestätigen aber es fehlt leider eine Notstromversorgung.
    Sicherungskasten in meiner Wohnung ist leider direkt gleich im Eingangsbereich. Einbrecher sind, leider auch nicht dumm die müssen nur die Stromsicherungen ausschalten und somit ist die Cam außer betrieb.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Sei-Sicherer.de
    Logo