NAS-Server WD Sentinel DX4000 Test 2017

WD Sentinel DX4000 NAS-ServerIn diesem Test behandeln wir den WD Sentinel DX4000 NAS-Server. Er ist nicht nur eines der teuersten Produkte der Kategorie NAS-Server in unseren Tests, er bietet auch bis zu 16 TB Speicher und enthält vielerlei Funktionen, die bei normalen NAS-Servern nicht enthalten sind. Primär ist auch die Auslegung für kleinere Unternehmen, die nicht unbedingt viel Platz für große Server Systeme haben und dennoch ihre Daten im eigenen Büro speichern wollen. In diesem Test behandeln wir die teuerste Version (16 TB).


Lieferumfang

Der Lieferumfang umfasst den Sentinel DX4000 NAS-Server mit zwei passenden Stromkabeln, 4 x 4 TB Festplattenspeicher (16 TB Version), ein RJ45 Ethernetkabel und eine Schnellinstallationsanleitung.

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN


Funktionen

NAS-System WD Sentinel DX4000 Kaufen 2015Der Sentinel DX4000 NAS-Server ist qualitativ hochwertig verarbeitet, so wie man es von Western Digital gewohnt ist, mit ca. 6,5 Kilogramm schwerer als normale Geräte und passt dank seiner kleinen Abmessungen von 16 x 22,4 x 20,6 cm in enge Räume oder direkt auf den Schreibtisch.

Die Hardware brilliert mit einem schnellen Intel Atom D525 1,8 GHz Dual Core Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, 2 x USB 3.0 und 2 x Gigabit Ethernet Ports und den im Lieferumfang erwähnten 4 x 4 TB Festplatten. Kompatibel ist der Server mit den Windows, Mac OS und Linux Betriebssystemplattformen. Zwei verbaute Ethernet Anschlüsse sichern den garantierten Zugang zum Internet, falls einer ausfallen sollte, damit trotz eines Fehlers von überall auf der Welt, mithilfe des integrierten DLNA-Mediaservers und dem Remotezugriff auf die Daten zugegriffen werden kann.

Das Wechseln der einzelnen Festplatten ist auch hier kinderleicht umzusetzen. Die auszuwechselnde Festplatte wird einfach herausgenommen und ersetzt. Um Ausfallzeiten und Datenverlust vorzubeugen, übernimmt der NAS-Server automatisch alles andere.

Unterstützte Netzwerke und Internet Protokolle: CIFS, NFS, HTTP, HTTPS, FTP, WebDAV. Den Herstellerangaben nach erreicht der WD Sentinel DX4000, dank dualer Gigabit-Ethernet-Konnektivität, eine maximale Lesegeschwindigkeit von bis zu 100 MB/s.

WD Sentinel DX4000 NAS-System

Zuletzt aktualisiert am: 7. Dezember 2017 11:01

NAS-System WD Sentinel DX4000 Vergleich 2015Durch die Plug and Play Installation (wichtig: die neusten Updates sollten installiert sein!) steht der Server bereits nach der Eingabe von nur wenigen Informationen (Name, Passwort etc.) zur Verfügung. Dank der Connector Software (eine Benutzeroberfläche für den Administrator), die auf dem administrativen Computer installiert werden muss, können im Anschluss zusätzliche Nutzer (bis zu 25 Stück), Freigaben und weitere Netzwerkgeräte eingestellt werden.

Eine zuverlässige Datensicherung wird durch Raid (Redundant Array of Independent Disks) 1 oder 5 ermöglicht. Werden nur 2 Festplatten benutzt kommt Raid 1 zum Einsatz. Bei der Benutzung von 4 Laufwerken wird Raid 5 verwendet, um eine hohe Leistung durch übergreifenden Datenzugriff zu gewähren. Außerdem wird ungefähr ein Viertel jeder Festplatte für Fehlertoleranzen reserviert. So sichert man das erste Mal den kompletten Festplatteninhalt und anschließend nur noch die Daten, die sich verändert oder neu dazu gekommen sind.

Passendes Zubehör

Der NAS-Server WD Sentinel DX4000 unterstützt bis zu 16 TB Speicher. Hierfür sind die Western Digital WD40EFRX Festplatten ideal geeignet.

Lesen Sie hier aktuelle Kundenrezensionen auf Amazon.de


Highlights

  • Sehr große Festplattenkapazität (16 TB)
  • Besonders geeignet für kleine Unternehmen
  • Leistungsstarke Hardware
  • Hohe Datensicherheit durch Raid 1 / 5
  • Besonders einfache Installation ermöglicht durch Plug and Play
  • Viele Konfigurationsmöglichkeiten dank Windows Storage Server 2008 R2 Essentials Betriebssystem

  • Teuer in der Anschaffung
  • Vorkenntnisse in Windows Storage Server 2008 wären vorteilhaft


Fazit

Der im Dauerbetrieb befindliche Server ist besonders für Unternehmen ausgerichtet, die nicht viel Zeit und Arbeit in die Sicherung ihrer Daten stecken wollen. Möchte man dennoch umfangreiche Einstellungen festlegen, bedarf es einer gewissen Einarbeitungszeit in das Windows Storage Server 2008 R2 Essentials Betriebssystem. Die einfache und vergleichsweise schnelle Installation zu Konkurrenz Produkten und die kleinen Abmessungen macht diesen NAS-Server zu dem perfekten Unternehmensspeicher, der nicht viel Platz wegnimmt. Der WD Sentinel DX4000 NAS-Server bekommt von uns eine klare Kaufempfehlung.

HIER GÜNSTIG AUF AMAZON.DE BESTELLEN

      Sei-Sicherer.de