Test der besten Innenüberwachungskameras 2017

Instar
IN-8015
upCam
Cyclone HD S+
Instar
IN-6014
upCam
Cyclone Eco
HiKam
Q7
Abbildung:
TESTSIEGERInstar IN-8015 Full HD Test PREIS/LEISTUNGupCam Cyclone Test Instar IN-6014 Test upCam Cyclone HD Eco Test HiKam Q7 Test
Video:
Max. Auflösung:
1920 x 1080
(Full HD)
1920 x 1080
(Full HD)
1280 x 720
(HD)
1280 x 720
(HD)
1280 x 720
(HD)
Max. FPS:
25 FPS 30 FPS 25 FPS 25 FPS 25 FPS
Aufnahmewinkel:
90° Grad 90° Grad 90° Grad 70° Grad 75° Grad
Infrarot LEDs:
10 IR-LEDs 8 IR-LEDs 12 IR-LEDs 8 IR-LEDs 11 IR-LEDs
Spezifikationen:
WLAN
Reichweite:
8 - 12 Meter 12 - 15 Meter 8 - 12 Meter 6 - 8 Meter 8 - 10 Meter
Nachtsicht
Reichweite:
5 - 10 Meter 10 - 12 Meter 8 - 10 Meter 6 Meter 8 - 10 Meter
Max. Speicher:
128 GB 128 GB 32 GB 128 GB 32 GB
Bewegungs-
sensor:
Bewertung:
Testurteil:
Sehr gut (9,5)
Sehr gut (9,4)
Sehr gut (9,0)
Gut (8,3)
Gut (8,0)
Testbericht:
Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT
ZUM
ANGEBOT

Überwachungskameras für den Innenbereich werden heutzutage immer beliebter, da ihre vielseitige Benutzung in immer mehr Situationen gebraucht werden kann. Sollte es Einbrechern gelingen in ein Haus einzudringen, kann eine Innenüberwachungskamera, geschickt platziert, ausgezeichnete Bilder vom Täter schießen. Bei der heutigen Markenvielfalt verliert man jedoch relativ schnell den Überblick, weshalb wir uns einigen angenommen und im nachfolgenden Überwachungskamera Test die besten Innenkameras gekrönt haben.

Instar-IN-8015-Full-HD-IP-Kamera-Test-Final1. Instar IN-8015 Full HD Test – Testsieger

Unser Testsieger ist ganz klar die neue Instar IN-8015 Full HD. Auf den ersten Blick ist die schicke Kamera etwas kleiner, als man sich eine Überwachungskamera vorstellt, doch unter der Haube befinden sich ausdrucksstarke Sensoren und Hardware.

Instar bietet Einsteigern und Materiefremden einen sehr guten Einstieg in die Welt der Überwachungskameras. Dank eigens entwickeltem Installationsassistenten ist die Inbetriebnahme ein Klacks. Dieser führt den Nutzer Schritt für Schritt ans Ziel und behält dabei stets den roten Faden. Sobald der Assistent abgeschlossen ist, ist auch die Kamera vollständig eingerichtet – zusätzliche Konfigurationen können in den Einstellungen angepasst werden.

Mithilfe des beiliegenden Zubehörs, in dem sich eine 2-Achsen Decken- bzw. Wandmontagehalterung befindet, ist auch die Anbringung kopfüber möglich. Hierzu liegt außerdem eine Bohrvorlage bei, die das exakte Vorbohren ermöglicht.

Mit dem IN-8015 Full HD Modell und dem Pendant für den Außenbereich, der In-9008 Full HD, verbaut Instar hochwertige Panasonic CMOS-Sensoren, die die Full-HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel) ermöglichen.

Unsere Testaufnahmen zeigen ein hervorragendes Bild. Selbst unter schwierigen Lichtverhältnissen, wie dem ständigen Wechsel von Sonne und Wolken, bleibt das Bild klar und anschaulich. Auch während der dunklen Tageszeit leistet die Instar IN-8015 Full HD Überwachungskamera einen sehr guten Job. Dank der hohen Auflösung sind alle Details im Dunkeln klar erkennbar.

Mit den neuen Kameraserien bringt Instar auch ein komplett überarbeitetes Web-Userinterface. Dieses brilliert nun in einem schicken blau / weiß Ton und einigen Animationen. Die Übersicht ist gut strukturiert und lässt den Zugriff auf die wichtigsten Funktionen zu.

Sehr positiv finden wir das erhöhte Sicherheitsaufkommen – die DDNS-Adresse ist nun nämlich über HTTPS Protokoll erreichbar, was dafür sorgt, dass ein abhörsicherer Tunnel zwischen Client und Kamera erstellt wird. Auch der Upload per FTPS auf einen FTP-Server bringt noch zusätzliche Sicherheit.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem ausführlichen Instar IN-8015 Full HD Testbericht (inklusive Testbildern).

INSTAR IN-8015 Full HD

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2017 16:35
229,99

 

upcam-cyclone-hd-s+-übersichtsbild-potraitshot2. upCam Cyclone HD S+ Test – Preis- / Leistungssieger unter den Funk-Innenüberwachungskameras

Unser Preis- / Leistungssieger in der Kategorie “Innenüberwachungskameras” ist die upCam Cyclone HD S+. Das überarbeitete Modell bringt alles, was eine moderne und hoch technologische IP Kamera braucht. Wir sprechen unsere Kaufempfehlung aus!

Dank einer sehr detaillierten Installationsanleitung ist die Inbetriebnahme kein Problem. Ein roter Faden begleitet durch das Auffinden der Kamera im Netzwerk bis hin zur individuellen Einstellung des Bildes. Das ist einer der Punkte, wieso wir Produkte von upCam empfehlen, denn sie sind wirklich einfach einzurichten. Auch für die Montage liegen dem Lieferumfang Dübel und Schrauben bei, sollte die Kamera an Wänden oder der Decke befestigt werden. Durch eine Montagehalterung kann die Kamera außerdem den Wünschen nach beliebig gedreht und geneigt werden.

Die Qualität des Bildes ist einfach nur hervorragend. Ein eingebauter Sony EXMOR Sensor ermöglicht 1920 x 1080 Pixel (Full HD / 1080P) Aufnahmen und wahnsinnig naturgetreue Farben (schauen Sie für Testbilder gerne in unserem Cyclone HD S+ Test vorbei).

Auch wenn der Tag zur Neige geht und die Kamera automatisch in den Nachtsichtmodus wechselt, gibt es nichts zu meckern. Eher im Gegenteil, denn dank 8 Infrarot LEDs wird das Bild unglaublich hell erleuchtet. Selbst bei einem Abstand von 10 – 15 Metern kann noch jedes kleine Detail erkannt werden. Wir sind von der Qualität höchstens überzeugt!

Ansonsten bietet die upCam Cyclone HD S+ alles, was eine Kamera haben muss. Das reicht von Benachrichtigungen per E-Mail, Push-Nachricht und Upload auf einen FTP-Server bis hin zu Bewegungsmelder, Neig- und Drehbarkeit und kostenloser DDNS-Adresse. Hervorheben unter den zahlreichen Funktionen möchten wir außerdem noch die Abdeckungsbereich-Funktion. In Deutschland ist es verboten nicht private Grundstücke ohne Erlaubnis aufzunehmen (z. B. aus einem Fenster heraus). Hier kommt diese Funktion ins Spiel, womit der Bereich einfach schon vor der Aufnahme kaschiert werden kann.

Wir sagen es immer wieder gerne: upCam treibt die Weiterentwicklung der Überwachungskameras in Deutschland voran. Ständig wird die Hardware verbessert, neue und leistungsstärkere Produkte entwickelt und das zu einem so starken Preis – da kann es gar nichts mehr zu meckern geben. Auch der Austausch mit dem überaus freundlichen Kundendienst klappt außerordentlich gut. Die Bewertungen von hunderten Personen in Online Shops bestätigen dies.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem ausführlichen upCam Cyclone HD S+ Testbericht (inklusive Testbildern).

upCam Cyclone HD S+ IP Kamera

Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2017 16:35
119,95

 

IP Kamera Test Instar In-6014HD 2015

3. Instar In-6014HD Test – Qualitativ sehr hochwertig

Unser dritter Platz in der Kategorie Innenüberwachungskameras ist ein weiteres Produkt aus dem Hause Instar, die In-6014HD IP Kamera. Die gewohnt robuste und qualitativ hochwertige Verarbeitung resultiert in einem überaus modernen Design, welches nicht nur optisch überzeugt, sondern auch einen guten Schutz vor Fremdeinwirkungen mit sich bringt.

Besonders Einsteiger werden mit dieser Kamera Ihren Spaß haben, denn die Einrichtung dauert keine 15 Minuten, sollte der Anleitung gefolgt werden. Bereits nach dem Anschluss an den Router, mit dem im Lieferumfang beiliegenden Ethernet Kabel und dem anschließenden Auffinden durch das Kamera-Such-Tool, ist die In-6014HD einsatzbereit. Im Anschluss sollte unbedingt das Standardpasswort geändert werden, denn im Auslieferungszustand ist dies bei allen Kameras gleich.

Die Montage sollte im Nachhinein stattfinden, nachdem alle Einstellungen individuell konfiguriert wurden (nur solange die Kamera über das Kabel mit dem Router verbunden ist). Dank der beiliegenden Halterung und dessen Zubehör (Befestigungsmaterial) kann die IN-6014HD auch über Kopf und an Wänden befestigt werden.

Der eigens von Instar entwickelte WDR-CMOS-Sensor erzeugt in Verbindung mit einem IR-Cutfilter ein flüssiges, detailliertes und farbintensives Bild. Besonders nachts kann dank der überaus nützlichen Koppelung von PIR-Wärmesensor, konfigurierbaren Alarmbereichen und der Nachtsicht (12 eingebaute Infrarot LEDs) eine optimale Überwachung vom Wohnraum realisiert werden. Auch die Auflösung von 720P (1280 x 720) ist vollkommen ausreichend und trägt zu einer hervorragenden Bildqualität bei.

Ein großes Plus gibt es außerdem für die kostenlos bereitgestellten Dienste. Nicht nur die speziell für Instar Produkte entwickelte “InstarVision” App sticht dabei heraus, auch die im Set enthaltene DDNS-Adresse, die das Einbinden in Programme von Dritten überflüssig macht (und damit auch die Einrichtungsschwierigkeiten), ist perfekt, um das Livebild von überall auf der Welt über das Internet zu beobachten.

Instar ist ein professionelles und kundenfreundliches Unternehmen, welches ihren Standort in Deutschland hat. Gibt es Probleme mit dem Produkt kann der kompetente Kundendienst in den meisten Fällen sofort weiterhelfen. Eine Anfrage über E-Mail wird innerhalb von 24 Stunden bearbeitet und mit einem konstruktiven Lösungsvorschlag beigelegt. Häufig werden sogar Techniker mit einbezogen, um schwierigste Probleme so schnell wie möglich zu lösen.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem ausführlichen Instar IN-6014 HD Testbericht (inklusive Testbildern).

INSTAR IN-6014HD HD IP Kamera

1 gebraucht ab 139,90€
Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2017 16:35
159,99

 

upCam-Cyclone-HD-Eco-Test-Beitragsbild4. upCam Cyclone HD Eco – Die Überwachungskamera für den kleinen Geldbeutel

Mit der Cyclone HD Eco bringt auch upCam endlich ein Gerät für den kleinen Geldbeutel auf den Markt. In unseren Innenkamera Top 5 erreicht diese den 4. Platz.

Ähnlich den anderen Kameras von upCam ist auch hier die Installation wieder relativ einfach gehalten. Einige Schritte fallen sogar weg, denn die Antenne ist z. B. bereits von Haus aus montiert. Auch die Integration ist wieder mit dem herkömmlichen Prinzip des am Boden befindlichen QR-Codes gelöst – so ist dies auch in wenigen Minuten abgeschlossen.

Die Auflösung der Cyclone HD Eco beträgt 720P, also 1280 x 720 Pixel. Das ist mit Full HD Überwachungskameras nicht zu vergleichen, doch in der HD Kategorie macht sie einen sehr guten Eindruck. Die Bilder sind satt mit naturgetreuen Farben und auch die Belichtung ist äußerst gut. Selbst in der Nacht erreicht das Bild Top Qualität. Die Ausleuchtung der 8 Infrarot LEDs erhellt den kompletten Innenraum. Unsere Empfehlung gilt besonders für große Räume.

Der Funktionsumfang ist dabei nicht ganz so groß wie der der upCam Cyclone HD S+, denn mit dem günstigeren Preis müssen auch irgendwo Funktionen eingespart werden. Bewegungserkennung, Zeitplan und fast 360° Grad Drehung über App und Browser ermöglichen nichts desto trotz hervorragende Überwachung.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem ausführlichen upCam Cyclone HD Eco Testbericht (inklusive Testbildern).

upCam Cyclone HD eco IP Kamera

Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2017 16:35
99,95

 

HiKam Q7 Vorderansicht5. HiKam Q7 Test – Günstig und Leistungsstark

Wir haben auch Hikams Vorzeigemodell, die HiKam Q7 getestet. Besonders interessant sind dabei in erster Linie der günstige Preis und die leistungsstarke Hardware.

Der erste erfreuliche Punkt ist wohl der der Installation und Montage. Die Kamera ist, dank einer relativ kurzen und deutschsprachigen Installationsanleitung, in weniger als 5 Minuten einsatzbereit. Hierbei wird sie lediglich mit einer App für iOS oder Android gekoppelt und kann, dank integrierter LAN-Schnittstelle und WLAN-Antenne jederzeit über das Internet abgerufen werden.

Die HiKam Q7 überrascht auch hier erneut mit ihrer Bildqualität. Aufgenommen wird mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln (720P), bei 1,3 Megapixeln. Dank eingebautem Weiß- und Belichtungsabgleich kann so ein farbintensives und kontrastreiches Bild entstehen, dass mit einem hohen Betrachtungswinkel von 75° auch größere Räume abdeckt. Ein PIR-Infrarot-Bewegungssensor (11 Infrarot LEDs) ist besonders mit dem Nachtsichtmodus eine willkommene Funktion, die auch nachtsüber hochauflösende Bilder von Personen aufnehmen kann. Alarmmeldungen, die vom Bewegungssensor ausgelöst werden, können über einen E-Mail Server an eine vorher angegebene E-Mail-Adresse oder direkt auf das gekoppelte Smartphone geschickt werden.

Damit die komplette Raumüberwachung gewährleistet ist, kann die Kamera direkt über die App um bis zu 300° horizontal geschwenkt und um 120° vertikal geneigt werden. Auch gibt es eine Gegensprechanlage, die in einem Notfall einen direkten Sprachaustausch zwischen der Kamera und dem Smartphone ermöglicht.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem ausführlichen HiKam Q7 Testbericht (inklusive Testbildern).

HiKam Q7 Wireless IP Kamera

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2017 16:35
89,00

 

instar in 6012 übersichtsbild6. Instar In-6012HD Test – Auch der Vorgänger braucht sich nicht zu verstecken

Die Instar IN-6012HD ist das Vorgängermodell der Instar IN-6014 HD und bietet einige eingeschränkte Möglichkeiten, zu einem günstigeren Preis an.

Auch hier ist wieder die Installation und Montage einer der Punkte, der für Einsteiger und Neulinge im Überwachungskamerabereich interessant ist. Wie schon bei unserem Testsieger läuft dieser Punkt weitestgehend identisch ab. Um von Anfang an die beste Leistung zu garantieren, sollte unbedingt nach der Inbetriebnahme ein Firm- und Software-Update durchgeführt werden. Ein QR-Code auf der Unterseite der Kamera ermöglicht derweil eine kinderleichte Integration in die kostenlose “InstarVision” App.

Bei einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und dem eigens von Instar entwickelten WDR Sensor ermöglicht sie tagsüber ein farbintensives und naturgetreues Bild. Das Hauptaugenmerk sollte allerdings auf die herausragende Nachtsicht Funktion gelegt werden. Mittels 10 Infrarot LEDs ermöglicht sie gerade nachtsüber ihr bestes Bild. Details sind in einer Reichweite von ca. 12 Metern ohne Probleme zu erkennen.

Im Falle eines Alarmes, kann die entstandene Aufnahme entweder per E-Mail zugeschickt werden oder auf einen FTP-Server hochgeladen werden. Gleichzeitig kann ein USB-Stick am Heimrouter angeschlossen werden, der quasi einen FTP-Server simuliert und die aufgenommenen Daten lokal abspeichert. Dies ist nützlich, wenn keine zusätzliche SD-Karte vorhanden ist. Abgespeicherte Videodateien werden derweil im fast verlustfreien h.264 Format abgespeichert.

Um höchste Sicherheit zu garantieren ist der passwortgeschützte Bereich, der auch die Benutzeroberfläche enthält, von bis zu 3 Usergruppen (Admin, Guest und User) passierbar. Je nachdem wie die Zugriffsrechte sind können demnach Konfigurationen des Gerätes vorgenommen werden.

Ihre Netzwerkanbindung kann entweder über einen Ethernet-Anschluss oder mittels der WLAN-Antenne (alle gängigen Verschlüsselungen unterstützt, 12 Meter maximale Reichweite) erfolgen. Der Datenschutz ist dank des passwortgeschützten Bereiches gewährleistet. 3 Usergruppen (Admin, Guest und User) können mit einem Passwort, je nach Mächtigkeit der zugeordneten Gruppe, Einstellungen verändern. Der Speicher lässt sich bis zu einer Datengröße von bis zu 32 GB mit einer SD-Karte erweitern.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem ausführlichen Instar IN-6012 Testbericht (inklusive Testbildern).

INSTAR IN-6012HD Wlan Kamera

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2017 16:35
159,99

 

HiKam S5 mini Test - Sei-Sicherer.de7. HiKam S5-Mini Test – Kleine Funkkamera mit Leistung

Aufgrund der geringen Größe muss sich die HiKam S5-Mini nicht verstecken, denn sie hat trotzdem ordentlich was auf dem Kasten. Besonders für Leute, die nicht viel Geld ausgeben möchten, ist sie ideal als Einsteigermodell geeignet.

Mittlerweile hat jeder Hersteller die schnelle Inbetriebnahme gemeistert, so auch bei der HiKam S5-Mini. Über die Airlink Funktion kann sofort eine Verbindung mit dem WLAN-Netzwerk aufgebaut werden, ohne dass großartig Schwierigkeiten entstehen können. Im Anschluss kann bereits auf die Einstellungen der Kamera zugegriffen werden. Das war’s, super!

Die Bildqualität ist mit 1280 x 720 nicht so hochauflösend wie bei unserem Testsieger, dennoch brauch sich die HiKam S5-mini für unter 45€ damit nicht verstecken. Auch die Nachtsicht lässt sich dank der 11 Infrarot LEDs sehen.

Dem geringen Preis geschuldet, wurden einige Funktionen gestrichen, wie z. B. Rotation und Neigung. Jedoch besitzt die Kamera einen Bewegungssensor, der im Falle einer Regung Alarm schaltet, der entweder über E-Mail, Push-Nachricht über die HiKam App oder einen Upload auf einen FTP-Server versendet wird.

Der Kundendienst war uns immer professionell und freundlich gegenüber. Besonders erstaunt sind wir außerdem von dem geringen Preis des gesamten HiKam Sortiments. Wir haben nichts auszusetzen.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem ausführlichen HiKam S5-Mini Testbericht (inklusive Testbildern).

HiKam S5 Wireless IP Kamera

Gratis Versand
Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2017 16:35
49,00
      Sei-Sicherer.de