TESTSIEGER

upCam Hurricane HD Pro Test – PTZ Kamera 2017

In unserem heutigen Testbericht haben wir etwas ganz besonderes. Die upCam Hurricane HD Pro ist nicht nur eine einfache stationäre Überwachungskamera für den Außenbereich, sondern gehört auch in die Kategorie der Dome- und PTZ-Kameras. Vermehrt sieht man diese Art von Kameras auf großen öffentlichen Plätzen, bei der eine Komplettüberwachung notwendig ist, denn Domekameras sind nahezu 360 Grad drehbar.

Nun möchte auch upCam diese Art für Heimbesitzer erschwinglich machen und bringt damit das Hurricane HD Pro Modell auf den kommerziellen Markt. Wir haben uns ein Exemplar genauer angeschaut und getestet.

upcam-hurricane-ip-kamera-test-uebersichtsbild-final2


Lieferumfang der upCam Hurricane HD Pro

  • eine upCam Hurricane Domekamera für den Außenbereich
  • eine bereits eingebaute 16 GB micro SD-Speicherkarte
  • ein ca. 3 m Stromkabel
  • ein ca. 1,3 m Netzwerkkabel
  • eine Montagehalterung inklusive Dübel und Schrauben
  • eine Schnellanleitung, Software-CD und Kundenservice Broschüre

Unterstützte Betriebssysteme sind: Windows, Mac, Linux, Android und iOS.

upcam-hurricane-hd-pro-dome-kamera-lieferumfang-final


Kurzer Funktionsüberblick der upCam Hurricane HD Pro Domekamera

  • Domekamera – Um 355 Grad dreh- und 80 Grad neigbar
  • 1080P (Full HD) Auflösung dank eingebautem SONY Exmor Sensor bei 25 FPS
  • Steuerung von Überall über kostenlose DDNS-Adresse möglich
  • Blickweite beträgt ca. 100 Grad
  • 6 x High Power Infrarot LEDs für die Nachtsicht
  • Die maximale Sichtweite beträgt bis zu 40 Meter

upCam Hurricane HD PRO IP Kamera

Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 16:05
299,95

Installation – einfach gehalten

Wie üblich bei Produkten von upCam erfolgt die Installation äußerst schnell. Die Kamera wird über das beiliegende Netzteil mit Strom verbunden. Die kurze Wartezeit von einer Minute kann bereits mit der Installation des Kamera-Such-Tools und dem Anschrauben der WLAN-Antenne überbrückt werden.

Nach der kurzen Initialisierung kann die Kamera über das Such-Tool und den Browser angesteuert werden. Hierfür können alle aktuellen Browser genutzt werden (aktuelle Updates installieren!). Mit dem standardisierten Benutzernamen und Passwort “admin” erfolgt der erste Login. Ändern Sie bitte sofort beide Zugangsdaten um den Zugriff durch Dritte zu unterbinden.

Wir empfehlen die Nutzung der WLAN-Verbindung, denn ansonsten muss ein LAN-Kabel, möglichst vor Wasser geschützt, verlegt werden. Sollte die Reichweite Ihres Routers nicht ausreichen, empfehlen wir außerdem einen WLAN-Signal-Verstärker, einen sogenannten Repeater.

Um eine besonders schneller Verbindung herzustellen nutzen wir die WPS-Funktion. Hierzu wird die WPS-Taste nahezu gleichzeitig am Router und an der Kamera gedrückt. In wenigen Sekunden sollte sich so eine sichere Verbindung zwischen den beiden Geräten aufbauen. In unserem Test hatten wir bei einer ungefähren Reichweite von ca. 15 Metern (Luftlinie zwischen Router und WLAN Kamera), eine stetige Signalstärke von über 70% gemessen.

Abschließend können über den Browser die persönlichen Einstellungen und Vorlieben konfiguriert werden.

Integration in die App

Für das Abrufen über die mobile App, muss die Kamera erst einmal hinzugefügt werden. Hierfür ist der auf der Rückseite enthaltene QR-Code ideal geeignet. Wählen Sie in der “upCam Connect” App einfach den Reiter “QR-Code” aus und scannen diesen ein. Nach einer kurzen Pause sollte die upCam Hurricane HD Pro im Menü, vollständig gekoppelt, auftauchen.

Sollte der QR-Code nicht erkannt werden kann die Überwachungskamera auch über die Suche im lokalen Netzwerk gefunden werden. Hierfür muss die Kamera allerdings erneut mit dem Ethernet Kabel verbunden werden und das Gerätepasswort eingegeben werden. Auch dies wird mit einer Bestätigungsmeldung quittiert.

upCam Hurricane HD Pro App Menü 1
upCam Hurricane HD Pro App Menü 2
upCam Hurricane HD Pro App Menü 3
upCam Hurricane HD Pro App Menü 4

 

Montage – möglichst außer Reichweite der Sabotagezone

Dem Lieferumfang liegen alle nötigen Teile bei, um die Kamera mithilfe der Fassaden- oder Deckenbefestigung an dem vorgesehenen Ort zu platzieren. Zu aller erst müssen jedoch die ganzen Kabel der Kamera durch die Halterung verlegt werden. Anschließend wird die Halterungsplatte an dem vorgesehenen Ort mit den beiliegenden Schrauben und Dübeln angebracht und zuletzt muss die Kamera nur noch aufgesetzt werden und mit den Sicherungsschrauben befestigt werden. Die Kabel sollten dabei am besten nicht frei hängen, sondern möglichst verstaut, z. B. in einer wasserfesten und mit Schrauben gesicherten Verbindungsdose gesichert werden. Kleiner Tipp: Die Wandhalterung bietet dafür genug Stauraum.

Die empfohlene Montagehöhe liegt für Außenüberwachungskameras in ca. 2,5 Meter Höhe. Das stellt sicher, dass Einbrecher die Kamera nicht so leicht abreißen oder zerstören können. Machen Sie sich dabei keine Sorge um die Reichweite, denn die Kamera besitzt einen 3 x optischen und 10 x digitalen Zoom.

upcam-hurricane-hd-pro-deckenhalterung-montage-final

Erreichbarkeit von Überall – DDNS Adresse

Wurden sämtliche Einstellungen konfiguriert und die Kamera an dem vorgesehenen Ort angebracht, sollte nun noch einmal geprüft werden, ob die Kamera über die hauseigene DDNS-Adresse ansprechbar ist. Leider hatten wir häufig Probleme mit dem Service, sodass ein Ausweichen auf eine kostenlose Alternative nötig war. In unserem Beitrag DDNS-Adresse kostenlos einrichten erklären wir hierzu die nötigen Schritte um Geräte mithilfe einer Portweiterleitung über das Internet ansprechbar zu machen.

HIER GÜNSTIG BESTELLEN


Exzellente Video- und Bildaufnahmen

Wir haben die upCam Hurricane mithilfe der Deckenhalterung in ca. 4 Metern Höhe montiert und in einer Entfernung von ca. 15 – 35 Metern Testbilder geschossen.

Tagesaufnahmen

Der eingebaute SONY Exmor Sensor ermöglicht Full-HD Aufnahmen, auch bekannt unter 1080P oder 1920 x 1080 Pixel Auflösung. Das Ultra Weitwinkelobjektiv erlaubt einen Blickwinkel von 100° bis 35° (bei maximalem Zoom), womit sich besonders große Areale gut abfilmen lassen, jedoch auch genug im herangezoomten Zustand zu sehen ist. Aufnahmen werden in h.264 auf dem Speichermedium gesichert. Auflösungen können wie folgt gewählt werden:

  • 25 FPS*: 1080P (1920 x 1080 Pixel)
  • 30 FPS: 720P (1280 x 720 Pixel) / 360P (480 x 360 Pixel) und 180P.

*FPS bedeutet Frames Per Second und steht im Deutschen für Bilder die Sekunde oder allgemein bekannt als Bildwiederholungsrate. Das menschliche Auge sieht Videoaufnahmen flüssig ab 25 FPS

Die Qualität am Tage ist einfach nur hervorragend. Selbst kleine Details wie Vögel können sehr gut erkannt werden. Auch im vollen Zoom (3 x optisch und 10 x digital), nach einer kurzen automatischen Scharfstellung des Fokus, bleibt das Bild hochauflösend und detailliert. Keine schwammigen oder verzerrten Bilder – es lässt sich alles genau erkennen. Wir sind begeistert!

upcam-hurricane-hd-pro-kaufen-bildaufnahme-tagsueber-finalVolle Sichtweite ohne Zoom

upcam-hurricane-hd-pro-billig-bildaufnahme-tagsueber-zoom-finalVoller Zoom (3 x optisch und 10 x digital)

Nachtaufnahmen

Statt den standardisierten, normalen Infrarot LEDs, besitzt die upCam Hurricane HD Pro gleich 6 x High Power LEDs, die, wie man aus dem Namen bereits schließen kann, eine höhere Leistung während der Nacht liefern und damit die Aufnahmen unheimlich hell erleuchten. Die Infrarot LEDs schimmern nachts derweil auch leicht rötlich, sodass sie gleichzeitig auch als Abschreckung dienen.

Was kann man zu den Testbildern noch sagen außer: die Reichweite stimmt, die Qualität ist großartig und selbst im voll gezoomten Zustand gibt es kein verschwommenes Bild. Unserer Meinung nach das beste Bild auf dem Online-Überwachungskamera-Markt.

upcam-hurricane-hd-pro-nachtsichtaufnahmen-wlan-kamera-testbericht-ptz-finalVolle Sichtweite ohne Zoom

upcam-hurricane-hd-pro-billig-bildaufnahme-nachtsicht-zoom-finalVoller Zoom (3 x optisch und 10 x digital)

Benachrichtigung im Alarmfall

Sollte der Bewegungssensor ausschlagen, gibt es mehrere Möglichkeiten eine direkte Benachrichtigung abzusetzen:

  1. Push-Nachricht: Mit der mobilen App können auch sogenannte Push-Nachrichten, also Benachrichtigungen, die per Vibration auf dem Handy erscheinen, als Alarmmeldung ausgegeben werden.
  2. E-Mail: Unter Angabe einer E-Mail-Adresse wird im Alarmfall eine Nachricht samt Schnappschuss übersendet.
  3. FTP-Upload: Auch der FTP-Upload eines Standbildes auf einen festgelegten FTP-Server ist im Alarmfall möglich.

Automatisierung von Aufnahmen

Wer nicht unbedingt jeden Tag nach dem Rechten schauen und gleichzeitig noch die Kamera während der Abwesenheit aufnehmen lassen möchte, kann den Alarmplan dem Belieben nach konfigurieren. Damit ist es möglich eine dauerhafte Routine aufzustellen, die z. B. mit den Arbeitszeiten einhergeht.

upcam-hurricane-test-ptz-ueberwachungskamera-alarmzeitplan-final2

Steuerung der PTZ-Kamera

Neben den normalen Möglichkeiten, wie den Wischengestiken in der mobilen App und dem Klicken auf die Richtungstasten bietet die upCam Hurricane HD Pro eine weitere, noch nicht sehr verbreitete Steuerungsmöglichkeit an. Mithilfe der Tastatur kann die Kamera komplett eigenständig navigiert werden. Die Pfeiltasten drehen und neigen die Kamera und mithilfe der “+” und “-” Tasten kann der Zoom genutzt werden. Gespeicherte Positionen werden über das Drücken der zugewiesenen Ziffer (1 – 8 auf dem Nummernpad) angefahren. Der Motor ist dabei wirklich leise, selbst aus kleinerer Distanz auch nur kaum wahrnehmbar. Ein sehr nettes Feature, dass das lästige Klicken sinnvoll ablöst.

In dem Promotionsvideo von upCam gibt es dazu ein Anwendungsbeispiel:


Anschlüsse – alles was man braucht

  • Audio In- / Output: Ermöglicht das Anschließen von externen Lautsprechern und Mikrofonen.
  • LAN-Adapter: Anschlussmöglichkeit eines Ethernet-Kabels.
  • Stromanschluss: Verbindung mit dem 12V Stromkabel.
  • Alarm In- / Output: Schließen Sie externe Signalgeber bzw. Sirenen an.
  • Abdeckbare WPS- / Reset-Taste: Ein 4 sekündiger Druck schaltet die WPS-Funktion ein / 15 Sekunden setzt die Kamera auf Werkseinstellungen zurück.

upcam-hurricane-hd-pro-test-kabelanschluesse-final


Abdeckungsbereiche – besonders wichtig für Außenüberwachungskameras

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Damit dieses Sprichwort gar nicht erst in Erscheinung tritt, gibt es die Option der Abdeckungsbereiche, denn das Filmen von öffentlichen Bereichen und Nachbarsgrundstücken ist ohne Zustimmung untersagt. Um dem Problem aus dem Wege zu gehen sollte jede Fläche, die nicht das eigene private Eigentum ist mit der Funktion abgedeckt werden. Hierzu können Sie bis zu 4 der Größe anpassbare schwarze Vierecke einschalten. Eine Funktion, die wir definitiv bei anderen Kamera-Herstellern vermissen. Wir haben die Abdeckungen in unserem Testbild absichtlich übertrieben dargestellt.

upcam-hurricane-hd-pro-ip-funk-kamera-abdeckungsbereiche-final

Sicherheit – wie steht es um meine Privatsphäre?

Erfreulich ist die Neuerung, dass direkt nach dem Login eine Meldung erscheint, die die Änderung des Standardpasswortes vorschlägt (diesem Hinweis sollte dringend nachgegangen werden). Am Besten ändern Sie auch die Logindaten für die zwei anderen Benutzeraccounts “Betrachter” und “Gast”, denn auch diese besitzen Standardpasswörter, die bei allen Modellen gleich sind.

Der Hersteller versichert zudem, dass keine privaten Daten den deutschen Raum verlassen.

Verbindung mit anderen Geräten

Wie das gesamte Sortiment von upCam, verfügt auch die Hurricane HD Pro über die Unterstützung des ONVIF-Protokolls, mit dessen Hilfe eine kinderleichte Verbindung mit z. B. NAS-Servern von bekannten Herstellern wie Synology oder Western Digital aufgebaut werden kann.

Cloudaufnahmen – Sicherung in Deutschland

Wem die 128 GB aufrüstbarer Speicherplatz nicht genügen, der kann ganz einfach über das Webinterface bei upCam direkt das Cloudangebot buchen:

Zwei Angebote werden bereitgehalten:

  1. 4,99€ pro Monat (Sofortzahlung pro Jahr: 47,95€): Die Cloud speichert alle Einzelbilder und stellt sie zu jeder Zeit verfügbar. Eine serverseitige Fehlererkennung prüft zudem, ob der Bewegungsmelder richtig ausgelöst hat. Jede weitere Kamera kostet nur noch 3,99€ pro Monat oder 38,95€ jährlich.
  2. 9,99€ pro Monat (Sofortzahlung pro Jahr: 95,95€): Die Premium Variante bietet nicht nur die Speicherung aller Einzelbilder, sondern auch Videos, inklusive Audioaufnahmen. Die serverseitige Fehlererkennung ist ebenfalls enthalten. Jede weitere Kamera kostet nur noch 7,99€ pro Monat oder 76,95€ jährlich.

Alle in der Cloud aufgenommenen Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert. Hier gelten besonders strenge Datenschutzbestimmungen. Eine Speicherplatzbegrenzung gibt es dabei nicht.


Testergebnis der upCam Hurricane HD Pro PTZ Kamera

Inbetriebnahme – 9,5 / 10

Wir legen besonders großen Wert auf die einzelnen Schritte, die für die Inbetriebnahme notwendig sind, denn nicht Jeder kennt sich mit technischen Fachbegriffen oder komplexer Elektronik aus. Einfachheit bewerten wir mit höheren Punkten.

Die Installation und Montage ist genau wie bei den anderen upCam Kameras eine echte Bereicherung. Besonders die App-Integration per QR-Code ist spielend leicht gelöst und spart viel Zeit. Dank dem großzügigen Lieferumfang und der WLAN-Funktion ist nur die Verlegung des Stromkabels nötig (am Besten in einer wetterfesten Abklemmdose). Der Kabelbaum lässt sich indessen ganz einfach in der Wandhalterung verstauen. Am besten geht dies zu zweit. Wir würden uns hier allerdings noch eine separate oder erweiterte Montageanleitung wünschen, denn die Fummelei mit den Kabeln, besonders bei der Wandhalterung wird nirgends genauer erläutert.

Wo wir gerade schon bei spielend leicht waren, möchten wir auch die Strukturierung des Benutzerinterfaces hervorheben. Durchdacht und in viele kleinere Abschnitte aufgeteilt erstreckt sich das Menü über 6 Punkte, in denen die einzelnen Funktionen abgerufen werden können.

 

Bedienung und Funktionsumfang – 9,5 / 10

Was kann die upCam Hurricane HD Pro was andere Kameras nicht können? Wie steht es um die Verarbeitung, übersteht die Kamera selbst schwere Gewitter?

Die Verarbeitung ist hochwertig und sehr robust, alles fühlt an, als ob es jeder Wettersituation trotzen kann. Die mitgelieferten Teile machen einen soliden Eindruck. Direkt auffallend ist außerdem das hohe Gewicht – man kann die Qualität also definitiv bereits beim Auspacken spüren.

Durch die vielen Anschlüsse gibt es Möglichkeiten externe Signalgeber, Mikrofone oder auch Sirenen und Bewegungsmelder anzuschließen. Die Unterstützung von ONVIF-Geräten ermöglicht auch die Verbindung mit NAS-Servern, um den Speicherplatz weiter auszubauen und die aufgenommenen Medien zu sichern.

Doch die beste und eindeutig spaßigste Funktion ist die Steuerung per Tastatur. Man braucht nicht einmal mehr nach draußen zu gehen, um nach dem Rechten zu schauen, denn dank Zoom und der Pan / Tilt Steuerung kann alles aus dem Haus aus beobachtet werden.

Lediglich die bereits vorinstallierte DDNS-Adresse hatte häufig mit Aussetzern zu kämpfen. Ab und an war diese einfach nicht erreichbar, egal wie lange die Seite geladen hatte oder welcher Browser hierfür genutzt wurde.

 

Bildqualität – 10 / 10

Wie schneidet die Bildqualität gegenüber anderen Überwachungskameras ab? Welche Besonderheiten bietet die upCam Hurricane HD Pro?

Wie bereits erwähnt, ist das Bild der upCam Hurricane HD Pro dank dem hochwertigen SONY Exmor Sensor, das Beste auf dem Online-Überwachungskamera-Markt. Gekoppelt mit der Möglichkeit bis zu 3 x optisch und 10 x digital zu zoomen, wobei das Bild trotzdem scharf bleibt, macht sie zur perfekten Überwachungskamera. Selbst nachts gibt es keine Probleme, auch weit entfernte Objekte (25 – 35 Meter) genau zu erkennen. Wir sind begeistert!

 

Kundendienst – 9,5 / 10

Das A und O eines Unternehmens ist, neben seinen Produkten, der Kundendienst. Wie verhält sich upCam in Sachen Kommunikation mit seinen Kunden?

Wir stellen immer wieder fest, dass sich der Hersteller sehr viele Gedanken über neue Geräte und Innovationen macht. So ist das auch bei der upCam Hurricane HD Pro PTZ Kamera. Es werden Bereiche akquiriert, die sonst für den Normalverbraucher entweder mit schlechten und billigen Produkten überschwämmt werden, oder in einem fast unbezahlbaren Preissegment liegen. upCam möchte aber Qualität und bezahlbare Preise, also das Beste für den Nutzer, realisieren.

Besonders hervorstechend ist, dass upCam auf Fehler oder konstruktive Verbesserungsvorschläge schnell eingeht und Nachbesserungen liefert – selbst im Fall eines Defektes gibt es professionelle Hilfe in Form von Austauschgeräten und direkter Kundenberatung. Eine Bestätigung zu unseren Erfahrungen finden Sie ebenfalls genügend in den Bewertungen von TrustedShops (4.92 / 5.00 Shop Bewertung).


upcam-hurricane-ip-kamera-test-uebersichtsbild-final2Endergebnis und Bewertung – 9,5 / 10 Punkte

Die upCam Hurricane HD Pro übertrifft alle bisherig getesteten Überwachungskameras. Sie verdrängt den bisherigen Testsieger, die upCam Tornado HD Pro, vom ersten Platz unseres Außenüberwachungskamera Top 5 Tests. Als Komplettlösung für die Überwachung von Grundstücken gibt es momentan unserer Meinung nach nichts Besseres (und Spaßigeres in der Bedienung).

HIER GÜNSTIG BESTELLEN

9.5 Testergebnis
Sehr Gut

upCam hat einen guten Riecher für Qualität und Weiterentwicklung. Mit der aktuellen Hurricane HD Pro beweisen sie, dass auch PTZ bzw. Domekameras reif für den Komsumermarkt sind. Überzeugen Sie sich selbst mithilfe unserer Testbilder von der überragenden Qualität der Aufnahmen.

Inbetriebnahme
9.5
Bedienung und Funktion
9.5
Bildqualität
10
Kundendienst
9.5
PROS
  • Drehbar um 355 Grad
  • Neigbar um 80 Grad
  • Detaillierte 1080P Auflösung
  • 3 x optischer / 10 x digitaler Zoom
  • Überwachungssteuerung per Tastatur
  • 16 GB Speicherkarte bereits inbegriffen
CONS
  • Keine detaillierte Montageanleitung
  • DDNS-Adresse öfter nicht erreichbar
Nutzerwertung: 3.64 (11 Stimmen)

      Hinterlasse einen Kommentar

      Sei-Sicherer.de